Wiederholungsgefahr bei verbrannter Festplattenelektronik?

16/06/2008 - 21:22 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

auf der Steuerplatine einer Platte sind zwei Halbleiter verbrannt.
Sie sind wohl für die Motoransteuerung zustàndig.
Komplett kann ich den Verlauf der Leiterbahn nicht verfolgen, da die
Bahn unter einer IS weitergeht.

Wenn ich die Platte aus dem Handgelenk drehe, scheint der
Plattenstapel nicht festzusitzen. So habe ich die vagen Hoffnungen,

* dass der Ausfall nur Zufall war
* dass mit baugleicher Hardware die Platte wieder zum Leben erweckt
werden kann.

Seht ihr das auch so?


Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Falk Willberg
16/06/2008 - 22:58 | Warnen spam
Christian Müller schrieb:
Hallo Group,

auf der Steuerplatine einer Platte sind zwei Halbleiter verbrannt.
Sie sind wohl für die Motoransteuerung zustàndig.



...

* dass mit baugleicher Hardware die Platte wieder zum Leben erweckt
werden kann.



Das habe ich vor Jahren mal probiert. Da ging es nicht. Das heißt aber
nicht, daß es nicht einen Versuch wert ist.

<Gebetsmühle>
Wenn Du eine passende Platte hast, kannst Du doch die Datensicherung
zurückspielen. Ach so, Du hast
</>

Falk

Ähnliche fragen