#WieEinMädchen – eine Bewegung von Always für mehr Selbstvertrauen

08/07/2014 - 11:35 von Business Wire
#WieEinMädchen – eine Bewegung von Always für mehr Selbstvertrauen

Mit der #WieEinMädchen #LikeAGirl Kampagne setzt Always sich dafür ein, Mädchen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. In einem emotionalen Video wird ein soziales Experiment gezeigt, das aufdeckt, wie unterschiedlich das Verständnis ist etwas #WieEinMädchen zu tun. Always hat es sich zum Ziel gemacht, die Aussage „Wie ein Mädchen“ in etwas Positives zu wandeln und ruft dazu auf, die Kampagne auf sämtlichen sozialen Kanälen zu unterstützen.

Das #WieEinMädchen Video von Always geht um die Welt: In nur 7 Tagen wurde es fast 25 Millionen Mal angeklickt, zum viralsten Video der Woche gekürt* und wird jetzt auch in Deutschland aufgegriffen. Always, eine global führende Marke im Bereich Damenhygiene, hat sich schon immer dafür eingesetzt, Mädchen und Frauen zu unterstützen und zu bestärken. Vor allem junge Mädchen haben in der Pubertät und mit einsetzender Periode oft Selbstzweifel und sind sehr verletzlich. Da kratzen leichtfertig geäußerte Sprüche wie „Lauf nicht wie ein Mädchen“ oder „Du wirfst wie ein Mädchen” am Selbstbewusstsein und hinterlassen negative Gefühle. Die globale Bewegung #WieEinMädchen #LikeAGirl soll Mädchen dabei helfen, selbstbewusst zu sein bei allem, was sie tun, und die Bedeutung von „Wie ein Mädchen” in etwas durchweg Positives zu verwandeln.

Im Rahmen der Kampagne führte Always gemeinsam mit der preisgekrönten Dokumentarfilmerin Lauren Greenfield ein soziales Experiment durch, um zu sehen, wie junge Menschen verschiedenen Alters die Aussage „Wie ein Mädchen“ interpretieren. Das Experiment wurde in dem Video http://www.youtube.com/watch?v=BzGiF51ZfyM festgehalten und macht deutlich, dass die Aussage „Wie ein Mädchen” höchst unterschiedlich interpretiert wird. Junge Mädchen zeigten unerschrocken Karate-Kicks, wenn sie gebeten wurden, wie ein Mädchen zu kämpfen. Ältere Mädchen und Jungs erfüllten hingegen negative Vorurteile – indem sie z.B. übertrieben mit den Armen ruderten und sich weniger anstrengten. Das Experiment verdeutlicht zudem, wie eine kleine Ermutigung die Wahrnehmung von Mädchen langfristig positiv dahin gehend beeinflussen kann, was es bedeutet, ein Mädchen zu sein. „Bei meiner Arbeit als Dokumentarfilmerin habe ich Selbstvertrauenseinbrüche und den negativen Einfluss geschlechtsspezifischer Vorurteile auf Mädchen aus erster Hand miterlebt”, sagt Lauren Greenfeld. „Wenn die Worte ,wie ein Mädchen’ genutzt werden, um etwas Negatives auszudrücken, ist das für Mädchen eine immense Schwächung ihrer selbst. Ich bin stolz darauf, gemeinsam mit Always darüber aufzuklären, welchen langfristigen Einfluss solch vorschnelle Aussagen auf Mädchen und Frauen haben, und bin begeistert, Teil dieser Bewegung zu sein.“

Always begleitet seit 30 Jahren 17 bis 20 Millionen Mädchen weltweit pro Jahr durch die Pubertät. Mit #WieEinMädchen setzt sich Always dafür ein, aus „Wie ein Mädchen“ eine Aussage zu machen, die für Stärke, Begabung, Charakter und etwas durchweg Positives steht. Always ruft Mädchen und Frauen weltweit dazu auf, stolz zu zeigen, was sie #WieEinMädchen tun. Dabei können sie auf allen sozialen Kanälen mit einem Foto oder Video Stellung beziehen und überall deutlich machen, dass #WieEinMädchen nicht als etwas Negatives zu verwenden ist – #WieEinMädchen #LikeAGirl bedeutet, stark, talentiert und einfach großartig zu sein.

* Globales Video Ranking, Mashable

Über Procter & Gamble

4.8 Milliarden Menschen in aller Welt setzen ihr Vertrauen in Marken von Procter & Gamble (P&G). Zu dem Portfolio zählen führende Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Duracell®, Fairy®, Febreze®, Gillette®, Head & Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, Wick® und Wella®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.
P&G Deutschland ist Förderer von „Jugend forscht“.

Contacts :

Procter & Gamble Markenkommunikation, Sulzbacher Straße 40, 65824 Schwalbach/Ts.
Steffi Speisebecher, Tel. 06196 89 4157, Fax 06196 89 25281, E-Mail: speisebecher.s@pg.com
oder
Brandzeichen – Markenberatung und Kommunikation GmbH, Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf
Vanessa de Silva, Tel. 0211 58 58 86 181, Fax 0211 58 58 86 20, E-Mail: vanessa.desilva@brandzeichen-pr.de


Source(s) : Procter & Gamble

Schreiben Sie einen Kommentar