Forums Neueste Beiträge
 

Wieso nie ueber 4 GhZ

06/11/2008 - 01:49 von Lina Rudin | Report spam
Hallo

früher stieg die Frequzenz stetig.

Doch die neuen i7 oder wie das Zeugs heisst, sollen bei 2,67 und 3,2
GhZ liegen.

Was spricht denn dagegen, auf 5 GhZ zu gehen?

Klar, durch Quad-Core hat man quasi die 4-fache Leistung und zudem
echtes Multitastking etc und es wird ja intern weiter optimiert, so
das die Leistung steigt.

Aber bisher wurde dennoch stetig der Takt gesteigert, wieso hört man
kurz vor 4 GhZ auf= Liegts nur an der Physik?

Spràche eigentlich etwas dagegen, anStelle der 64-bit CPUs gleich 128-
bit-CPUs (mit entsprechenden Betriebssystem) zu designen?
Sonst hat man in 20 Jahren wieder nen grossen WEchsel wie heute (der
heutige Wechsel dauert auch schon über 10 Jahre)...
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van der Heijden
06/11/2008 - 08:35 | Warnen spam
Lina Rudin schrieb:
früher stieg die Frequzenz stetig.

Doch die neuen i7 oder wie das Zeugs heisst, sollen bei 2,67 und 3,2
GhZ liegen.

Was spricht denn dagegen, auf 5 GhZ zu gehen?



Zum einen der Stromverbrauch und die dafür nötige Kühlung.
Für mehr Takt muß man die Spannung linear mit dem Takt steigern.
Der Stromverbrauch steigt dabei allerdings mit der dritten Potenz
der Spannung (laut Intel).
Für die 50% mehr von 3.5 auf 5 GHz würde der CPU-Stromverbrauch
um Faktor 3.5 (ca. 70W -> 240W) steigen, was kaum wegzukühlen ist.

Zum andern steigt die Rechenleistung nicht linear mit dem CPU-Takt,
wenn das übrige System (RAM, IO, HDD, Signallatenzen) nicht im
gleichen Maß schneller wird. Also wàre der Gewinn an Rechenleistung
bestenfalls 50%, vermutlich aber (deutlich) geringer.

Spràche eigentlich etwas dagegen, anStelle der 64-bit CPUs gleich 128-
bit-CPUs (mit entsprechenden Betriebssystem) zu designen?



Braucht keiner. 32Bit sind vor ein paar Jahren im Profibereich zu knapp
geworden, demnàchst passiert das ebenso im Privatbereich. Jedes weitere
Bit reicht für weitere ~2 Jahre, die 64Bit könnten also bis 2040 langen,
solten einem noch weiter fleißig Dinge einfallen, die den Adressraum
ausnutzen.

128Bit sind jetzt total unnötig, zudem wàren die Rechenoperationen
auf solch großen Registern langsamer.


Hendrik vdH

Ähnliche fragen