Wieso nur Annex B (ADSL-over-ISDN) und nicht Annex A?

24/10/2007 - 23:37 von Stefan Hundler | Report spam
Deutschland ist ja das einigste(!) Land in dem es nur Annex B gibt.

Wenn man sich die Unterschiede zwischen A und B ansieht, kann einem das
nicht wirklich gefallen: http://www.earchiv.cz/b04/gifs/b0723008.gif

Weiterhin soll es Annex L (für besonders lange Strippen) und M (höherer
Upload) geben. Zugelassen in D soll ja nur B und M sein. A für höheren
Durchsatz oder L für die Jungs jwd leider nicht.

Jaja ... ich weiß die Telekom mit ihrem schönen ISDN was u.a. auch mit bis
zu 700 DM Förderung in dem Markt gedrückt wurde

Aber es geht doch um hier und heute.
Viele Anbieter liefern doch schon Direktanschlüsse. Wieso setzen diese nicht
auf A, L oder M? Bzw. wieso dürfen die es nicht?
Viele "Analog" und "ISDN" Anschlüsse werden schon über NGN realisiert.
Wieso also kein "Annex XXL", die unteren 138kHz liegen ja sonst völlig
brach.

CU Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Holzt
24/10/2007 - 23:45 | Warnen spam
Stefan Hundler wrote:
Viele Anbieter liefern doch schon Direktanschlüsse. Wieso setzen diese nicht
auf A, L oder M? Bzw. wieso dürfen die es nicht?



Die Vertràge mit der T-Com erlauben halt A und L nicht. M ist seit einiger
Zeit auf Betreiben von Arcor wohl erlaubt und wird derzeit erprobt. Wird
wohl noch dauern, bis es Verbreitung findet.

"We're nympholeptics, desiring the unobtainable. We risk sanity for moments
of temporary enlightenment. So many ideas, so little memory. The last thought
killed by anticipation of the next. We feel an oberwhelming feeling of love;
we flow in unison." -- Jip (John Simm) in 'Human Traffic'

Ähnliche fragen