wieso wird das Netzteil heiß

29/06/2009 - 14:26 von Gunther Diehl | Report spam
Hallo,

habe hier ein Festspannungsnetzteil mit 13,8 Volt und 20 Ampere. Das
Geràt ist stabilisiert. Jetzt habe ich meine Kühlbox fürs Auto daran
angeschlossen. Das Amperemeter zeigt 4 Ampere an. Aber das Netzteil ist
nach einer halben Stunde schon sehr heiß. Eigenlich dachte ich, daß ja
die Belastung nicht so hoch ist und das Netzteil das leicht schaffen
sollte. Dass es heiß wird, wenn ich tatsàchlich an die 20 Ampere ziehe,
war mir klar. So kann ich die Kühlbox nicht stàndig angeschlossen
lassen. Woran liegt das?
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
29/06/2009 - 14:40 | Warnen spam
Gunther Diehl schrieb:

habe hier ein Festspannungsnetzteil mit 13,8 Volt und 20 Ampere. Das
Geràt ist stabilisiert. Jetzt habe ich meine Kühlbox fürs Auto daran
angeschlossen. Das Amperemeter zeigt 4 Ampere an. Aber das Netzteil ist
nach einer halben Stunde schon sehr heiß. Eigenlich dachte ich, daß ja
die Belastung nicht so hoch ist und das Netzteil das leicht schaffen
sollte. Dass es heiß wird, wenn ich tatsàchlich an die 20 Ampere ziehe,
war mir klar. So kann ich die Kühlbox nicht stàndig angeschlossen
lassen. Woran liegt das?



Hallo,

offenbar wird das Netzteil nicht ausreichend belüftet um die entstehende
Verlustwàrme abzuführen. Wenn es ein Linearnetzteil ist das auch bei 10
% Unterspannung und 20 A Belastung noch die 13,8 V schafft, dann hat es
bei 0 bis 10 % Überspannung und 4 A Strom auch schon einiges an interner
Verlustwàrme.

Bye

Ähnliche fragen