wieviel RAM max auf ASUS A7V600

13/03/2010 - 20:26 von Hartmut Scholz | Report spam
Hallo

Mein Nachbar hat in seinem PC ein ASUS A7V600 mit 2x 256MB RAM und làßt
darauf Win7 laufen. Fühlt sich an wie kurz vorm Ertrinken.
Das Handbuch behauptet, das Board vertrage 3x 1GB.
Wie sind die Erfahrungen mit der Vollbestückung bei diesen Boards? Das Blatt
mit den empfohlenen Speichermodulen listet nur 256 und 512MB Module auf.
Soll ich daraus schließen, daß 1GB-Module lieber erst gar nicht verwendet
werden sollten?

BTW: Was ist mit der Scheißseite bei ASUS los? Stàndig überlaufen,
schneckenlangsam und umstàndlich, jetzt noch mit Codeabfrage. Ganz
schrecklich wirds, wenn man versehentlich den Downloadmanager benutzt. Was
soll das? Ist das eine neue Strategie, um Kunden zu vertreiben?

MfG
HScholz
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
13/03/2010 - 22:58 | Warnen spam
Guten Tag

"Hartmut Scholz" schrieb

Mein Nachbar hat in seinem PC ein ASUS A7V600 mit 2x 256MB RAM und làßt
darauf Win7 laufen. Fühlt sich an wie kurz vorm Ertrinken.



Das ist bei gesamt 512MB zu erwarten.

Das Handbuch behauptet, das Board vertrage 3x 1GB.



Da es laut Foto nur 3 Speicherbaenke hat, ist das auch realistisch.

Wie sind die Erfahrungen mit der Vollbestückung bei diesen Boards?



Ich habe das Bpoard noch nie in den Haenden gehabt, aber es sollte
sich wie viele andere KT600 Sockel-A Boards auch verhalten.

Das Blatt
mit den empfohlenen Speichermodulen listet nur 256 und 512MB Module auf.



... weil es nicht aktualisiert wurde.

Soll ich daraus schließen, daß 1GB-Module lieber erst gar nicht verwendet
werden sollten?



Nein, dass das Board so alt ist, dass man sich seit Jahren wohl dafuer
nicht mehr die Muehe macht die Listen fuer alle moeglichen
Speichermodule auf der Welt zu aktualisieren.

BTW: Was ist mit der Scheißseite bei ASUS los?



Welche denn? Die Firma hat mehr als nur eine Seite auf der Welt.

Stàndig überlaufen,
schneckenlangsam und umstàndlich, jetzt noch mit Codeabfrage. Ganz
schrecklich wirds, wenn man versehentlich den Downloadmanager benutzt. Was
soll das? Ist das eine neue Strategie, um Kunden zu vertreiben?



Wenn Du dies nicht willst, solltest Du eine Bogen um solche Seiten und
deren Hersteller machen.

Ähnliche fragen