Wieviel RAM?

04/05/2010 - 09:54 von Dirk Weber | Report spam
Hi,

ich beabsichtige, mir einen neuen gebrauchten Bürorechner anzuschaffen.
Einsatzprofil: Openoffice.org, Kontakt, evtl. eine ERP-Software (evtl.
Nuclos), Musik höhren, hoffentlich spàter (wenn es denn hier mal eine
brauchbare Internetanbindung geben sollte) Webradio hören.

Das ganze wahrscheinlich unter Ubuntu oder Debian, evtl. auch Opensuse.

Momentan habe ich einen etwas àlteren Laptop mit einem PIII/800 und 512 MB
RAM, aber ab und an fàngt der dann doch an zu swappen. Trotzdem dass ich
ihn schon (unter Opensuse 11.2) nur mit Icewm als GUI betreibe.

Ich dachte so an 1 GByte, aber reicht das dann für den gleichzeitigen
Betrieb der o. a. Software aus? Dass ich nur einen Rechner mit noch
ausbaubarem RAM kaufen werde, ist schon klar, aber wieviel brauche ich
momentan zu einem flüssigen Arbeiten?

Groetjes uit Arft,

Dirk

D. Weber
Arft, Germany (50°23'N 7°5'E)
If possible, no html mails please
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
04/05/2010 - 10:52 | Warnen spam
Dirk Weber wrote:

Ich dachte so an 1 GByte, aber reicht das dann für den gleichzeitigen
Betrieb der o. a. Software aus? Dass ich nur einen Rechner mit noch
ausbaubarem RAM kaufen werde, ist schon klar, aber wieviel brauche ich
momentan zu einem flüssigen Arbeiten?



Soviel, wie du dir leisten kannst, ohne dass dein Konto aufschreit.
Ehrlich: Stecke so viel RAM rein, wie du kannst.

Viel RAM kann nur durch noch mehr RAM ersetzt werden.

1GB mag reichen, 2GB die Sache flüssiger machen und 4GB erscheint
dekadent, aber wenn nach kurzer Laufzeit alle wichtigen Dinge im Cache
sind, lohnt es sich.

Und: RAM ist billig, warum sich selbst kasteien, nur um sagen zu können:
"Hey, ich bin so hart und mànnlich, ich nutze OO.org, Firefox,
Thunderbird _und_ Amarok in 1GB. Und ich muss beim Taskwechsel nur 1
Minute auf den Swap warten."



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen