WiFi-Antenne - besondere Anforderungen?

17/09/2008 - 00:01 von Radbert Grimmig | Report spam
Servus,

ich will mir auf meinen Bus eine WLAN-Antenne draufmachen. Habe einen
Hawking USB-Adapter mit RP-SMA-Buchse. Braucht man da zwingend ein
spezielles Produkt oder kann ich zu jedem Car-Audio-Fritzen gehen, der
die richtigen Kabel/Stecker herumliegen hat, und mir irgend eine
Autoantenne anbauen lassen?

Letzteres würde die Sache etwas vereinfachen, da ich derzeit unterwegs
bin und mir die Sachen ansonsten postlagernd schicken lassen müsste
oder so.


Gruß
Radbert
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
17/09/2008 - 00:44 | Warnen spam
"Radbert Grimmig" schrieb im Newsbeitrag
news:48d02ca8$0$6630$
..
ich will mir auf meinen Bus eine WLAN-Antenne draufmachen. Habe einen
Hawking USB-Adapter mit RP-SMA-Buchse. Braucht man da zwingend ein
spezielles Produkt oder kann ich zu jedem Car-Audio-Fritzen gehen, der
die richtigen Kabel/Stecker herumliegen hat, und mir irgend eine
Autoantenne anbauen lassen?

Letzteres würde die Sache etwas vereinfachen, da ich derzeit unterwegs
bin und mir die Sachen ansonsten postlagernd schicken lassen müsste
oder so.



Hi,
das wàre aber ein seltsamer Car-Audio-Fritze, der mit HF und teurem
Luftzellkabel umgehen könnte. Ist garnicht so einfach, solches in Autos zu
verlegen, es vertràgt weder Krümmungen noch Hitze sonderlich gern. Je nach
Anwendung bietet sich da im Auto an, ein spezielles "Produkt" zu verwenden,
etwa einen AP mit direkt angeschlossener Antenne und Netzwerk zum PC, oder
eine USB-Leitung bis ganz nahe an den Austrittspunkt zum Antennenfuß, das
USB-Kabel ist weitgehend dasselbe wie ein Autoradioantennenkabel. Die
Antenne sollte beim Bus wohl ziemlich mittig aufs Dach, ansonsten wàre wegen
der sowieso kaum idealen Lage ein simpler transportabler Fensterhalter und
ein "fliegendes kabel" die simplere Lösung.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen