WiFi-AP: Verlegung/Verlaengerung

08/01/2016 - 17:35 von Julius Kavay | Report spam
Hallo,

ich hoffe, es gibt auch Funktechniker unter der Lesern...

Das Problem:
Habe einen WiFi-Accesspoint in Betrieb, der fuer eine neue Aufgabe
(das neue TV-Geraet sollte ans Netz) nur ein schwaches Signal
liefert da eine maechtige Betonwand im Weg ist.
Aus diversen Gruenden, kann ich das AP nicht verlegen.

Die Fragen:
Das AP hat zwei abschraubbare Antennen.
Angenommen, ich kaufe mir ein Antennenkabel, zB. dieses (Conrad):
WLAN-Antennen Anschlusskabel [1x RP-SMA-Stecker - 1x RP-SMA-Buchse].

Muss ich dann beide Antennen "verlaengern", also 2 x Antennenkabel
oder geht es auch nur mit einem, Stichwort Symmetrie?

Reicht es, Antennenkabel und Antenne zusammenschrauben (A) oder braucht
man da eine Art Antennenfuss (B)?

A) APAntennenkabel-O= Antenne (ohne Fuss)

I
B) APAntennenkabelIo= Antenne (mit Fuss)
I

Danke,
Julius

 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
10/01/2016 - 09:46 | Warnen spam
Hallo Julius!

Am 08.01.2016 um 17:35 schrieb Julius Kavay:
ich hoffe, es gibt auch Funktechniker unter der Lesern...



Einfach in der richtigen Gruppe fragen (hab schon X-Post & F'up gemacht).

Das Problem:
Habe einen WiFi-Accesspoint in Betrieb, der fuer eine neue Aufgabe
(das neue TV-Geraet sollte ans Netz) nur ein schwaches Signal
liefert da eine maechtige Betonwand im Weg ist.
Aus diversen Gruenden, kann ich das AP nicht verlegen.

Die Fragen:
Das AP hat zwei abschraubbare Antennen.
Angenommen, ich kaufe mir ein Antennenkabel, zB. dieses (Conrad):
WLAN-Antennen Anschlusskabel [1x RP-SMA-Stecker - 1x RP-SMA-Buchse].

Muss ich dann beide Antennen "verlaengern", also 2 x Antennenkabel
oder geht es auch nur mit einem, Stichwort Symmetrie?

Reicht es, Antennenkabel und Antenne zusammenschrauben (A) oder braucht
man da eine Art Antennenfuss (B)?

A) APAntennenkabel-O= Antenne (ohne Fuss)

I
B) APAntennenkabelIo= Antenne (mit Fuss)
I



Wenn's MIMO ist musst du dich an die MIMO-Spielregeln halten, sonst
verschlechterst du dir den Empfang. Dazu gehoert u.a. der korrekte
Abstand zwischen den Antennen (IIRC inkl. Signallaufzeiten). Und zu
lange Antennenkabel sorgen fuer eine entspr. Daempfung.

Hat das TV-Geraet kein LAN, sodass man ein Kabel legen kann oder
zumindest einen WLAN-Client-Adapter mit Ethernet anschliessen kann (bzw.
manche Repeater haben auch einen LAN-Port, dann kann man natuerlich auch
am TV WLAN verwenden) und eben das LAN-Kabel verwenden, um die Antenne
optimal platzieren zu koennen?

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen