wikipedia.de abgeschaltet

16/11/2008 - 20:00 von Hollger | Report spam
http://www.wikipedia.de/

"
Mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November 2008,
erwirkt durch Lutz Heilmann, MdB (Die Linke), wird es dem Wikimedia
Deutschland e.V. untersagt, "die Internetadresse wikipedia.de auf die
Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten", solange "unter der
Internet-Adresse de.wikipedia.org" bestimmte Äußerungen über Lutz Heilmann
vorgehalten werden. Bis auf Weiteres muss das Angebot auf wikipedia.de in
seiner bisherigen Form daher eingestellt werden. Der Wikimedia Deutschland
e.V. wird gegen den Beschluss Widerspruch einlegen.

Der Wikimedia Deutschland e.V. ist nicht Anbieter der unter
de.wikipedia.org zugànglich gemachten "Wikipedia" und hat auch keinen
Einfluss auf die in der Online-Enzyklopàdie abrufbaren Inhalte. Der
Wikimedia Deutschland e.V. ist vielmehr ein gemeinnütziger Verein zur
Förderung Freien Wissens, der lediglich über die Anwendung der Wikipedia
aufklàrt. Betreiber der Enzyklopàdie ist die in der Anbieterkennzeichnung
der Enzyklopàdie genannte Wikimedia Foundation, eine in Florida, Vereinigte
Staaten, inkorporierte Stiftung mit Sitz in San Francisco.
"

Das tut es aber natürlich auch (zur Zeit noch):
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
17/11/2008 - 06:30 | Warnen spam
Hollger wrote in
news:1sf94ljxn7riw$.v7npe1evfcyu$:



Na dann sollen sich die Herren mal ganz schön an den Gerichtsbeschluss
halten. Wo liegt das Problem?
Jeder Bürger muss das ja auch tun.
Sie müssen lediglich die Umleitung/Weiterleitung aufheben.
Es wurde ja nicht verboten die Inhalte von "wikipedia.de" im Internet
anzubieten, sondern lediglich, via Umleitung, die Seiten von
"de.wikipedia.org".
Wikipedia könnte also sein eigenes Angebot anbieten wenn es wollte.
Es wurde "wikipedia.de" nicht verboten eigene Inhalte anzubieten.



Stattdessen werden nun unbetroffene durch "wikipedia.de" behelligt,
nàmlich genau jene die durch ihren Fleiss "wikipedia.de" es erst
ermöglicht haben zu existieren.
Stattdessen versucht nun wikipedia öffentlichen Druck aufzubauen.
Kann es sein das "wikipedia.de" Herrn Heilmann nicht mag?


http://www.wikipedia.de/

"
Mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November
2008, erwirkt durch Lutz Heilmann, MdB (Die Linke), wird es dem
Wikimedia Deutschland e.V. untersagt, "die Internetadresse
wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten",
solange "unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org" bestimmte
Äußerungen über Lutz Heilmann vorgehalten werden. Bis auf Weiteres
muss das Angebot auf wikipedia.de in seiner bisherigen Form daher
eingestellt werden. Der Wikimedia Deutschland e.V. wird gegen den
Beschluss Widerspruch einlegen.

Der Wikimedia Deutschland e.V. ist nicht Anbieter der unter
de.wikipedia.org zugànglich gemachten "Wikipedia" und hat auch keinen
Einfluss auf die in der Online-Enzyklopàdie abrufbaren Inhalte. Der
Wikimedia Deutschland e.V. ist vielmehr ein gemeinnütziger Verein zur
Förderung Freien Wissens, der lediglich über die Anwendung der
Wikipedia aufklàrt. Betreiber der Enzyklopàdie ist die in der
Anbieterkennzeichnung der Enzyklopàdie genannte Wikimedia Foundation,
eine in Florida, Vereinigte Staaten, inkorporierte Stiftung mit Sitz
in San Francisco. "

Das tut es aber natürlich auch (zur Zeit noch):
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite






Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen