Forums Neueste Beiträge
 

Wikipedia: DDR Diodenstecker wirklich anders?

08/09/2009 - 17:49 von Stefan Heimers | Report spam
http://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Stecker

Irgendwie scheint mir der Abschnitt über DIN-Stecker in Ost-Deutschland
(DDR) seltsam, war das in Westeuropa nicht genauso wie da geschrieben?

Bei uns (CH) hat man auch von Diodensteckern geredet. Philips- und
Lencoplattenspieler hatten auch Kristalltonabnehmer mit hochohmigem
Anschluss an Tonband und Verstàrker über DIN-Buchsen, und Videorekorder
hatten bis etwa 1985 auch im Westen die runden, 6-Poligen DIN-Stecker.

Bei manchen Geràten waren auch Ein- und Ausgangspins nicht getrennt, sondern
über einen Widerstand gekoppelt. Deshalb konnte beim Tonband für die
Aufnahme an der selben Buchse ein Mikrofon oder Radio (PIN 1 und 4
Niederpegel) oder ein Plattenspieler oder ein anderes Tonbandgeràt (Pin 3
und 5 Hochpegel) angeschlossen werden. Die Buchse wurde zwischen Ein- und
Ausgang umgeschaltet, Hinterbandkontrolle gab es auf dem Weg nicht.


Zum Beispiel hier der Schaltplan eines Philips-Kassettengeràts aus den 60er
Jahren:
http://www.radiodatabase.nl/toestel...band-cass-
video/EL3302/EL3302.pdf


Wenn ich mich recht erinnere haben sich nur asiatische Geràte mit
zusàtzlichen DIN-Steckern anders verhalten. Da ging die Wiedergabe direkt
vom Output-Cinch an Pin 3 und 5 der DIN Buchse, die Aufnahme von Pin 1 und 4
der DIN-Buchse zum Mikroeingang.

Manche Kassettendecks aus Japan wollten sogar Hinterbandkontrolle über die
DIN-Buchsen machen, was bei europàischen Verstàrkern zu Rückkopplungen
führen konnte weil das so nicht vorgesehen ist.

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
08/09/2009 - 17:54 | Warnen spam
Hallo,

Stefan Heimers wrote:
http://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Stecker

Irgendwie scheint mir der Abschnitt über DIN-Stecker in Ost-Deutschland
(DDR) seltsam, war das in Westeuropa nicht genauso wie da geschrieben?

Bei uns (CH) hat man auch von Diodensteckern geredet. Philips- und
Lencoplattenspieler hatten auch Kristalltonabnehmer mit hochohmigem
Anschluss an Tonband und Verstàrker über DIN-Buchsen, und Videorekorder
hatten bis etwa 1985 auch im Westen die runden, 6-Poligen DIN-Stecker.



Same here.

Der Artikel ist kein Glanzstück. Insbesondere der genannte Block ist
wenig informativ. Mache ihn doch schöner.


Marcel

Ähnliche fragen