Win 10 - Ende mit dem Zwangsupdate-Wahnsinn?

12/10/2015 - 17:45 von Sherlock | Report spam
Moin,

es gibt ein Tool, mit dem man dem Zwangsupdate-Irrsinn von Win 10 Home und
Pro ein Ende bereiten kann: Windows-Update Minitool:
http://www.wilderssecurity.com/thre...ol.380535/
Gerade mal getestet: es scheint zu halten, was es verspricht.
Man stellt Win 10 z.B. wie immer auf "Nie nach Updates suchen" ein.
Nun startet man das Tool und làsst es nach Updates suchen (Microsoft-Update
oder nur Windows-Update). Man bekommt wie gewünscht zuerst mal alle
verfügbaren Updates aufgelistet.

**Sie werden NICHT zwangsweise sofort installiert wie in Win 10 üblich!**
Man bekommt nicht mehr wehr- und willenlos alles übergekübelt, was der
Update-Server an Unrat bereit hàlt!

Nun kann man die Updates, die man installieren möchte, auswàhlen,
unerwünschte Updates kann man abwàhlen bzw. ausblenden/blockieren.
Das wàre die Rettung für Win 10. Win 10 würde hierdurch benutzbar, sofern
man sich in Win 10 denn mit dem gerade voranschreitenden Abbau von
Desktop-GUI, Abbau von Einstellungen und Umstieg auf Metro-GUI abzufinden
gewillt wàre.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Graf
12/10/2015 - 18:41 | Warnen spam
Hi!

Am 12.10.2015 um 17:45 schrieb Sherlock:
Moin,

es gibt ein Tool, mit dem man dem Zwangsupdate-Irrsinn von Win 10 Home und
Pro ein Ende bereiten kann: Windows-Update Minitool:
http://www.wilderssecurity.com/thre...ol.380535/



1) Die von die verlinkte Seite ist unverschlüsselt.
2) Eine entsprechende SSL-verschlüsselte Seite ist aufrufbar, aber mit
einem ungültigen da selbst erstellten Zertifikat ausgestellt. Sowohl
IE11 als auch FF 41 melden da einen Zertifikatsfehler.

Michael

Ähnliche fragen