Win 10 setzt falschen Medientyp bei HDD nach Klonierung von SSD

01/05/2016 - 08:15 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Ich habe eine SSD mit dem System auf eine HDD geklont.
Nach der Aktion habe ich die SSD abgeklemmt und den Rechner neu
gebootet.

Wie ich jetzt in den Eigenschaften des HDD-Laufwerks sehe, steht bei
"Tools > Optimieren" als "Medientyp":
Solid-State-Laufwerk

Also ein falscher Typ.

Wurde also beim Klonen diese Eigenschaft übertragen und erkennnt
Windows nicht selber, dass es keine SSD ist?

Wie àndere ich das bitte manuell?

Danke.

Andreas
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Hammerschmidt
01/05/2016 - 09:02 | Warnen spam
Am 01.05.2016 um 08:15 schrieb Andreas Borutta:
Moin.

Ich habe eine SSD mit dem System auf eine HDD geklont.
Nach der Aktion habe ich die SSD abgeklemmt und den Rechner neu
gebootet.

Wie ich jetzt in den Eigenschaften des HDD-Laufwerks sehe, steht bei
"Tools > Optimieren" als "Medientyp":
Solid-State-Laufwerk

Also ein falscher Typ.

Wurde also beim Klonen diese Eigenschaft übertragen und erkennnt
Windows nicht selber, dass es keine SSD ist?

Wie àndere ich das bitte manuell?



Eine Systembewertung sollte ausreichen. Also "winsat formal" von einer
administrativen Kommandozeile aus.

Frank

Ähnliche fragen