WIN-2000-Problem mit DLL 'MSGINA.DLL'

02/10/2007 - 10:35 von Koni | Report spam
Guten Tag
Wir betreiben ein kleines Firmennetzwerk unter WIN 2000 Server mit einer
Anzahl Clients unter WIN XP.

Beim Aufstarten des Servers erhalten wir ganz am Ende die Fehlermeldung 'Die
DLL für die Anmeldebenutzeroberflàche (msgina.dll) wurde nicht geladen." mit
dem Rat den Systemadministrator zuhilfe zu holen.
- Alle 15 ... 20 Versuche kommt das System ganz hoch (es findet die DLL
also doch).
- Ändern des Bezeichners von MSGINA.DLL auf msgina.dll verschlimmert die
Situation.
- Das Ersetzen der DLL bringt nichts (unveràndertes Verhalten).

Im Fehlzustand funktioniert das Netzwerk einwandfrei. Wir haben einfach
keinen Zugang zum Server, was uns natürlich stark behindert.

Gruss - Koni aus der Schweiz

Kennt jemand dieses Problem, und was können wir dagegen tun?
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
02/10/2007 - 11:14 | Warnen spam
Hi,

Koni schrieb:
Beim Aufstarten des Servers erhalten wir ganz am Ende die Fehlermeldung 'Die
DLL für die Anmeldebenutzeroberflàche (msgina.dll) wurde nicht geladen." mit
dem Rat den Systemadministrator zuhilfe zu holen.



sfc /scannow wàre meine Idee. Das ersetzt alle Systemdateien durch
die der CD. Danach darfst du alle Updates wieder einspielen.

- Das Ersetzen der DLL bringt nichts (unveràndertes Verhalten).



Die msgina ist extrem wichtig, daran hàngt dein Anmeldedienst.
Ist es ein Memberserver? Dann nimm ihn mal raus aus der Domàne und hàng
ihn wieder rein.
... oder deinstalliere den Netware Client ;-)

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english

Ähnliche fragen