[Win 2003 Server 32 / Win10pro64] Kein Zugriff auf Sysvol und Netlogon

27/09/2016 - 14:48 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe hier als DC einen Windows Server 2003 Standard. Ich weiss, daß
das System inzwischen antik ist, aber das kleine Inselnetz mit ca. 11
Clients hat keine Internet-Anbindung und der Server muss eigentlich nur
als Fileserver dienen, damit zentral abgelegte Programme an mehreren
Clients aufgerufen werden können.

Als die Clients noch mit 1x WindowsXPpro und sonst Win7pro64bit
ausgestattet waren, hatte ich unter \\Servername\NETLOGON eine
Batchdatei angelegt, die freigegebenen Netzlaufwerken mit Hilfe von Net
use Befehlen Laufwerksbuchstaben zugeordnet hat.

Diesen Namen der Batchdatei habe ich in der 'AD-Benutzer- und
Computer-Verwaltung' bei den entsprechenden Usern unter Profil >
Anmeldeskript angegeben.

Inzwischen haben die Clients alle Win10pro64 - und das Zuweisen der
Laufwerke mit HIlfe des Skripts funktioniert nicht mehr.

Egal, ob ich die Datei als anmeldeskript.bat oder als anmeldeskript.cmd
benenne, scheinen die Befehle nicht abgearbeitet zu werden.

Dabei ist mir auch aufgefallen, daß ich beim Aufruf des
netlogon-Verzeichnisses im Explorer mit \\Servernameetlogon eine
Abfrage nach Zugangsdaten erhalte, obwohl das Verzeichnis für den
angemeldeten Benutzer freigegeben ist. Auch die Eingabe der
admin-Credentials führt zur Meldung, daß der Zugriff verweigert wird.

Hmmmm... - woran kann das liegen? Wahrscheinlich kann es mit den
verhinderten Zugriffen auf die Netlogon-Freigabe zusammenhàngen, denn
wenn die Clients hier nicht zugreifen können, dann kann wohl auch das
Skript nicht abgearbeitet werden... - aber warum?

Alle anderen Serverfreigaben können normal aufgerufen werden. Nur die
Freigaben Sysvol und Netlogon nicht.

Gibt es hier grundsàtzliche Probleme im Zugriff von Windows10-Clients
aus auf die Standardfreigabepfade der Netzwerk-Anmeldeskripte?

Ich habe sogar schon versucht, eine Gruppenrichtlinie zur Erstellung der
Netzlaufwerke zu erstellen. Aber auf die kann der Client auch nicht
zugreifen und die Richtlinie nicht einbinden. Diese wird ja auch unter
\\servername\sysvol\domainname.local\policies abgelegt. Und da das ein
Unterverzeichnis von Sysvol ist, hat der Client auch hier keinen Zugriff...

Da muss wohl irgendetwas in der Netzwerkkommunikation von Win10
veràndert worden sein.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.


André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Falk Duebbert
27/09/2016 - 19:28 | Warnen spam
André Jochim:
Als die Clients noch mit 1x WindowsXPpro und sonst Win7pro64bit
ausgestattet waren, hatte ich unter \\Servername\NETLOGON eine
Batchdatei angelegt, die freigegebenen Netzlaufwerken mit Hilfe von Net
use Befehlen Laufwerksbuchstaben zugeordnet hat.



a) \\DeineDOMAIN\NETLOGON
b) \\DeineDOMAIN\SYSVOL
c) keine UNC-Pfade in Anmeldeskripten

Falk D.

Ähnliche fragen