Win 2003 Server + Win 7 Client = Langsam

27/08/2011 - 20:28 von Martin Bieder | Report spam
Hallo zusammen,

wir™ haben hier einen Windows 2003 Server R2, der als Dateiserver dienen
soll. Mit XP-Clients geht die Kommunikation mit diesem Server auch
schnell und unkompliziert, aber wenn man Windows 7 (Pro) benutzt, dann
braucht man sehr viel Geduld: Netzwerkfreigaben werden nur sehr langsam
verbunden, der Datentransfer dauert lange, Remote Desktop funktioniert
kaum und eine Datenbankanwendung, die dieser Server zur Verfügung
stellt, reagiert auch nur quàlend langsam.
Bei XP-Clients funktioniert das alles problemlos.

Was ist nun zu tun? Will Microsoft tatsàchlich, dass wir auf Windows
Server 2008 aktualisieren, oder kann man das Problem auch so lösen?

Viele Grüße
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
27/08/2011 - 23:17 | Warnen spam
"Martin Bieder" schrieb:

Hallo zusammen,

wirT haben hier einen Windows 2003 Server R2, der als Dateiserver dienen
soll. Mit XP-Clients geht die Kommunikation mit diesem Server auch
schnell und unkompliziert, aber wenn man Windows 7 (Pro) benutzt, dann
braucht man sehr viel Geduld: Netzwerkfreigaben werden nur sehr langsam
verbunden, der Datentransfer dauert lange, Remote Desktop funktioniert
kaum und eine Datenbankanwendung, die dieser Server zur Verfügung
stellt, reagiert auch nur quàlend langsam.
Bei XP-Clients funktioniert das alles problemlos.

Was ist nun zu tun? Will Microsoft tatsàchlich, dass wir auf Windows
Server 2008 aktualisieren, oder kann man das Problem auch so lösen?



Das Problem heisst doch ganz offensichtlich Windows 7?!
Wirf das Zeux weg und verwende weiterhin Windows XP.

das war ja einfach
Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen