Win 7 mit Systemabbild wiederherstellen - leider nur Fehlermeldung

16/01/2011 - 17:45 von Waldemar Kneisel | Report spam
Hallo Gruppe,
bei mir làuft Win 7 auf einer àlteren Festplatte, die erste Schwàchen zeigt.
Ich möchte also das System mit Hilfe eines Systemabbilds auf eine neue
Platte überspielen. Nichts leichter als das, dachte ich - habe also neue
Platte besorgt und eingebaut, dann ein Systemabbild erstellt (.. auf eine
dritte Platte, die noch da war ...) und versucht, mit Hilfe der
InstallationsCD das Abbild auf die neue Platte zu bringen.
Die Situation: Ich habe auf der derzeitigen Festplatte drei Partitionen -
eine für das System (C), eine für Programme (D), und eine für
Daten (E). Beim Erstellen des Systemabbilds setze ich ein Hàkchen bei
"Systemabbild von Laufwerken einschließen: System (C:), Programme (D:)"

Jetzt also alte Festplatte, raus, neue rein und Wiederherstellung gestartet.
Vor dem Start der Wiederherstellung kommt der Hinweis: "Wiederherzustellende
Laufwerke: C:, D:" - das klingt soweit richtig.
Kurz nach dem Start der Wiederherstellung kommt dann die - leider nicht
vollstàndig lesbare - Fehlermeldung: "Es wurde kein Datentràger für die
Widerherstellung des ..." (weiter ist der Text nicht zu lesen.)

Natürlich habe ich überprüft, ob die neue Festplatte im Dialogfeld vorher
nicht versehentlich "ausgeschlossen" wurde, das ist aber nicht der Fall. Es
scheint so, dass er zwei Festplatten sucht, um C: und D: herzustellen, es
ist aber nur eine da. Auch der Versuch, auf dieser Platte die erforderlichen
Partitionen schon mal anzulegen hilft nicht weiter.

Wer weiß Rat?
Danke für alle Hinweise,
Waldemar
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
16/01/2011 - 18:43 | Warnen spam
"Waldemar Kneisel" writes:
Wer weiß Rat?



Also ich kenne mich da nicht so gut aus, aber wàre es nicht
auch einen Versuch wert folgendes zu probieren?

- Drei Partitionen auf der neuen Festplatte einrichten

- Mit einem gründlichen Kopierprogramm alle Dateien
auf die entsprechenden neuen Partitionen kopieren
(Davor von einem anderen Medium booten, falls sonst
nicht alle Dateien kopiert werden können.)

- die gewünschte Start-Partitionen entsprechend
aktivieren.

- Danach - bei eventuellen Problemen - vielleicht
noch eine »Reparaturinstallation«?

Vielleicht könnte jemand erklàren, woran das scheitern
könnte?

Ähnliche fragen