[Win 7] SSD-Caching, DATAPLEX und Acronis

24/05/2012 - 15:20 von Peter Weber | Report spam
Hallo NG,
eine Info für alle die SSD-Caching betreiben.
Heute musste ich ein Image zurückspielen. Wenn ein SSD-Caching-LW mit
DATAPLEX-Software im System integriert ist, muss zuerst in Windows die
DATAPLEX-Software deinstalliert werden, sonst wird mit dem
Acronis-Bootmedium die HDD nicht erkannt. Wenn DATAPLEX deinstalliert
ist wird auch mit dem Acronis-Bootmedium die HDD erkannt. Es kann dann
das Image zurückgespielt werden, muss aber der MBR mit ausgewàhlt
werden, damit die im Image vorhandene DATAPLEX-Software auch wieder mit
dem SSD-Caching-LW zusammenarbeitet.
Wenn aber ein Supergau besteht, das System nicht mehr gestartet werden
kann und DATAPLEX nicht mehr deinstalliert werden kann, dann weis ich
momentan noch keine Lösung, da der Acronissupport dieses SSD-Caching
nach meiner Supportanfrage noch nicht getestet hat.

MfG,
Peter Weber
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Chrudina
24/05/2012 - 16:54 | Warnen spam
Am 24.Mai.2012 15:20, schrieb Peter Weber:

Wenn aber ein Supergau besteht, das System nicht mehr gestartet werden
kann und DATAPLEX nicht mehr deinstalliert werden kann, dann weis ich
momentan noch keine Lösung, da der Acronissupport dieses SSD-Caching
nach meiner Supportanfrage noch nicht getestet hat.



Das SSD-Caching ist auch eine komische Krücke. Wozu soll das genau gut
sein? Betriebssystem und diverse Anwendungen auf eine 120 GB SSD, und
gut ist. In absehbarer Zeit gibt es das auch nicht mehr.

Heinz

Stets findet Überraschung statt
da, wo man's nicht erwartet hat. (W. Busch)

Ähnliche fragen