Win 7 und Tool autologin -> Beinahe-GAU!

23/08/2011 - 11:20 von Dirk Schwidde | Report spam
Hi,

ich arbeite mit Win7 (Ultimate) SP1 und wollte mit dem
MS-Tool autologin caus der sysinternal-suite
http://technet.microsoft.com/de-de/...s/bb963905
die automatische Anmeldung aktivieren und dachte, dies
ist so einfach und sicher wie die entsprechende Funktion
aus Powertoys (für XP).

OK, Tool gestartet, Daten korrekt eingeben und neu gestartet.

Dann die Verwunderung:
Automatische Anmeldung schlàgt fehl,
da "Benutzername oder Passwort ungültig".

Dann der Horror:
Manuelles Anmelden ist ebenfalls nicht möglich, da
Passwort zurückgewiesen wird.

Sehr merkwürdig: Das automatisch anzumeldende Konto
(im Folgenden "konto1") hat ein anderes Bild bekommen
(die Sonnenblume, die offenbar das Default-Bild ist) und alle
anderen Konten werden nicht mehr zur Auswahl angezeigt.

Es gibt lediglich noch eine Box "anderes Konto", über die ich mich
an jedem anderen Konto anmelden kann, nicht aber an konto1.

Auch merkwürdig: Wenn ich mich über ein anderes Konto anmelde und
in die Benutzerkontensteuerung gehe, so werden dort sàmtliche Konten mit
den "korrekten" Bildern angezeigt. Nur am Anmeldebildschirm sind die
Kontendaten also irgendwie nicht verfügbar.

(Randbemerkung: Es geht mir nicht um die doofen Bilder der
Benutzerkonten. Aber dass diese sich einfach so (von alleine) àndern,
macht einen doch stutzig.)

Glück im Unglück: Ich hatte tags zuvor eine Kopie der Partition
angelegt.

Bevor ich das Problem löse, indem ich die Partition zurückkopiere,
möchte ich doch gerne den beschriebenen Effekt verstehen.

Selbst wenn ich bei der Konfiguration von "autologin" fehlerhafte Daten
eingeben habe, wieso ist der Benutzeranmeldeschirm dann so kaputt
und wieso kann ich mich nicht manuell mit den doch immer noch korrekten
Anmeldedaten anmelden? Das Tool autologin wird doch keine
Benutzerpasswörter àndern.

Wie könnte man den ganzen Spuk mit Hilfe eines anderes Adminkontos
entfernen?

Gruß
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
23/08/2011 - 11:25 | Warnen spam
Dirk Schwidde wrote:

OK, Tool gestartet, Daten korrekt eingeben und neu gestartet.



Mit Bordmitteln ist es einfacher und sicherer.

Win-R drücken, und in die Eingabezeile "control userpasswords2" ohne
die "" eingeben, sollte selbsterklàrend sein.

Bevor ich das Problem löse, indem ich die Partition zurückkopiere,
möchte ich doch gerne den beschriebenen Effekt verstehen.



Dazu kann ich leider nix sagen.

Gruß
Dirk




-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/

Ähnliche fragen