[Win 8.1 64bit] Enthält Update 3065822 einedefekte urlmon.dll?

30/07/2015 - 19:27 von Michael Landenberger | Report spam
Hallo,

ein Windows 8.1-Rechner wurde gestern zum ersten Mal in diesem Monat
eingeschaltet. Natürlich fehlten die Updates vom Juli-Patchday, darunter auch
das kumulative Sicherheitsupdate 3065822 für den Internet Explorer 11
(<https://support.microsoft.com/de-de/kb/3065822>). Die fehlenden Updates
wurden nach dem Hochfahren heruntergeladen und automatisch installiert.

Danach funktionierten einige Programme nicht mehr. Die meisten davon gaben
folgende Fehlermeldung aus:

"Der Prozedureinsprungspunkt 'HttplsHostHstsEnabled' wurde in
C:\Windows\System32\urlmon.dll nicht gefunden."

Betroffen waren u. a. einige Programme der (aktuellsten!) AMD Catalyst
Grafiktreiber-Suite (MOM.exe, CCC.exe, ATIStream.exe), das Samsung
Mobilgeràte-Synchronisationsprogramm Kies und ein Programm, das zum
Synaptic-Touchpad gehört (SynTPH.exe). Der Internet Explorer wollte gar nicht
mehr starten. Andere Programme gaben seltsame Fehlermeldungen aus wie z. B.
"Für diese Funktion steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung". Diese
Meldung erhielt ich u. a. beim Aufruf der Diensteverwaltung (services.msc).

Ich habe daraufhin über die Systemwiederherstellung das System auf einen
Zeitpunkt vom 21.6.2015 zurückgesetzt. Danach funktionierte alles wieder, aber
es fehlten natürlich wieder die Juli-Updates. Um den Update-Client zu zwingen,
die Updates neu herunterzuladen, habe ich den Ordner
"C:\Windows\SoftwareUpdate" gelöscht und anschließend die Updates
herunterladen und installieren lassen. Das Resultat war dasselbe: wieder
funktionierten einige Programme nicht und gaben die o. g. Meldung aus.

Danach habe ich erneut die Systemwiederherstellung bemüht und Windows Update
anschließend so eingestellt, dass es neue Updates nur anzeigt, aber nicht mehr
automatisch herunterlàdt bzw. installiert. Anschließend bin ich die Liste der
fehlenden Updates durchgegangen (es waren insgesamt 30) und habe über die MS
Knowledge Base versucht herauszufinden, welches Update die urlmon.dll
aktualisiert. Ich wurde bei Update 3065822 fündig. Ich habe dieses Update
deaktiviert und nur die anderen 29 installiert. Und siehe da: das Problem trat
nicht mehr auf. Alle Programme liefen wieder einwandfrei.

Nun ist mir naturgemàß daran gelegen, auch das Update 3065822 zu installieren.
Solange mir das aber einige Programme lahmlegt, kann ich dieses Update vorerst
nicht einspielen. Googeln nach obiger Fehlermeldung ergab auch nichts
Sinnvolles (auch scheint es nur wenige andere Betroffene zu geben),
ebensowenig eine Suche nach der Funktion "HttplsHostHstsEnabled" (Microsoft
schweigt sich darüber komplett aus). Handelt es sich dabei um eine
undokumentierte Funktion, die Microsoft jetzt aus der urlmon.dll
rausgeschmissen hat? Und wenn ja, was mache ich dann mit den Programmen, die
diese Funktion benötigen? Die auf dem betroffenen Rechner installierte
Catalyst Suite 15.7.1 hat AMD erst gestern (29.7.) veröffentlicht
(<http://support.amd.com/de-de/downlo...-%2064>),
dafür gibt es noch nichts aktuelleres. Und der IE 11 soll ja durch Update
3065822 auf den neuesten Stand gebracht werden. Trotzdem beißen sich diese und
noch andere Programme an der aktuellen urlmon.dll die Zàhne aus.

Irgendwelche Ideen, wie ich das Problem löse?

Gruß

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Sherlock
31/07/2015 - 13:15 | Warnen spam
Michael Landenberger:

Irgendwelche Ideen, wie ich das Problem löse?



Das Update bewirkt bei anderen Usern keine Fehler, bei mir auch nicht.
Also ist mit dem System etwas faul. Ist sogenannte "Sicherheitssoftware"
installiert? Welche? Tuning-Tools, Reg-Cleaner, Acronis...?

BTW: man stelle sich vor, dies würde mit Windows 10 passieren, mit einem
System, das produktiv arbeiten soll. Man hàtte keine Chance, weder bei Home
noch bei Pro! Zwangsupdate bei beiden. Keine Möglichkeit, solch ein Update
auszublenden. Eigentlich ist Win 10 deswegen unbrauchbar, unbenutzbar.
Darauf zu hoffen, nie ein Problem mit Windows-Update zu bekommen, wàre
absurd. Wahrscheinlich wird Win 10 hier nie produktiv verwendet werden,
allenfalls zu Testzwecken. MS hat damit den ultimativen Schrott produziert.
Das Forum für Win 10 platzt derzeit aus allen Nàhten.

Ähnliche fragen