[Win 8.1] Darstellung aller Apps + Programme unterhalb des Start-Bildschirms

11/06/2015 - 21:47 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe mich gerade mit einem neuen Rechner auseinandergesetzt, der Win
8.1 vorinstalliert hatte. Oh je - ob ich mich jemals mit diesem
Kachel-Zeugs anfreunden kann...?!

Ich war es gewohnt, unter Win98, WinXP, Win7 im Start-Menü immer die
Möglichkeit zu haben, verschiedene Programm-Verknüpfungen in Ordnern
zusammenfassen zu können. Somit blieb immer alles schön übersichtlich,
wenn z.B. Word, Outlook, Excel, Access, PowerPoint nicht einzeln in der
obersten Hierarchie, sondern in einem Ordner namens Office
zusammengefasst waren.

Oder alle Einkommensteuerprogramme der letzten Jahre sowie das
Buchhaltungsprogramm unter Lexware.

Oder alle Spiele unter Spiele.

...usw.

Wo um Himmels Willen finde ich das unter Windows 8.1?

Auf dem darstellbaren Desktop fehlt der Startbutton mit den
dargestellten Programmen.

Und in der Seite unterhalb der Kacheln der Startseite, wo alle Apps und
Programme dargestellt werden, kann ich nur nach unterschiedlichen
Kriterien sortieren.

Habe ich nur Tomaten auf den Augen und finde die entsprechende
Einstellung nicht oder kann man hier wirklich nichts zusammenfassen und
damit ggf. ein- oder ausblenden, damit alles etwas strukturierter und
übersichtlicher bleibt?

Wie werden unter 'alle Apps und Programme' eigentlich die dargestellten
Kategorien erstellt und Programme zugeordnet?

Iann mir jemand helfen?


André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
11/06/2015 - 22:10 | Warnen spam
André Jochim writes:
Wie werden unter 'alle Apps und Programme' eigentlich die dargestellten
Kategorien erstellt und Programme zugeordnet?



Ich weiß leider nicht, ob das auch mit
Windows-8.1-Bordmitteln geht, aber Du hast das Problem, daß
Microsoft jetzt mit jeder neuen Version immer wieder das
Startmenü àndert. Das heißt: Selbst wenn Du dir das
Startmenü jetzt unter 8.1 mühevoll anpaßt, könnten sie
es mit 8.1 oder 10 alles wieder àndern. Sie wollen die
Benutzer eben von Windows wegdràngen.

Daher könnte es stabiler sein, auf Alternativen auszuweichen.

Mit Bordmitteln (solange es noch den Datei-Explorer gibt!):
Anstelle des Startmenüs erstelle ein Verzeichnis mit den
Verknüpfungen und öffne das Verzeichnis mit einem
Tastaturkürzel (oder via Startmenü). Dann kanst Du dieses
Verzeichnis als »Startmenü« verwenden. Darin kannst Du
natürlich auch Unterverzeichnisse anlegen. Die Bedienung
benötigt etwas mehr Aufwand als beim klassischen Startmenü,
aber dafür hast Du mehr Kontrolle. Als ein Verzeichnis
als Startmenü nutzen.

Und schaue einfach mal nach, was bei Dir unter:

%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu
%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu

ist und wie es sich auf das Startmenü auswirkt, wenn Du dort
1.) Unterverzeichnisse anlegst oder 2.) Links auf
Unterverzeichnisse anlegst (da gibt es auch noch mal
mindestens zwei verschiedene Arten von Links auf
Unterverzeichnisse, aber ich kann derzeit nicht genau sagen,
wie man sie produziert).

Mit zusàtzlicher Software:

Mit AHK kannst Du elegant ein eigenes Menü mit einem
Tastenkürzel öffnen und darüber Programme starten oder
andere Dinge tun, auch mit Untermenüs. Und das làuft
dann unter den meisten aktuellen Windows-Versionen gleich.
Setzt aber Kenntnisse in AHK-Programmierung voraus.

Dann gibt es verschiedenen »Classic Shell« und
»Classic Start Menu«-Programme.

Man kann ein Startmenü auch als Excel-Dokument
einrichten, indem man die Links als Hyperlinks realisiert
und dann über VBA mit Workbook_SheetFollowHyperlink
jeweils festlegt, was beim Anklicken passieren soll
(normalerweise: Programme öffnen).
Das wàre etwas für Leute, die sowieso schon viel mit
Excel arbeiten und VBA kennen. Ähnlich sollte es auch
unter Word oder Access gehen.

Ähnliche fragen