WIN 8.1 Kontextmenüeintrag für jpegfile

05/02/2014 - 00:55 von Frank Hammerschmidt | Report spam
Moin!

Ich erstelle für jpegfile einen Kontextmenüeintrag. Es sollte ganz
einfach sein, deshalb steht in der .inf nicht viel mehr als

[Install.AddReg.x86]
HKCR,"jpegfile\shell\an sPIx senden\command",
,131072,"%HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ProgramFilesDir%sPIx\sPIx.exe"
"""%1"""

[Install.AddReg.amd64]
HKCR,"jpegfile\shell\an sPIx senden\command",
,131072,"%HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ProgramFilesDir
(x86)%sPIx\sPIx.exe" """%1"""

Der Eintrag wird auch korrekt erstellt und bis Windows 7 auch im
Kontextmenü für beispielsweise .jpg angezeigt. In Windows 8 nicht. Beim
Nachsehen finde ich in meiner Registry einen àhnlichen Eintrag "Mit Gimp
öffnen", der genausowenig angezeigt wird.

In der Firma brauche ich es zwar nur für Windows 7 - trotzdem möchte ich
gern wissen, warum es hier™ nicht funktioniert.

Danke im Voraus,
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
05/02/2014 - 22:45 | Warnen spam
"Frank Hammerschmidt" schrieb:

Moin!

Ich erstelle für jpegfile einen Kontextmenüeintrag. Es sollte ganz
einfach sein, deshalb steht in der .inf nicht viel mehr als

[Install.AddReg.x86]
HKCR,"jpegfile\shell\an sPIx senden\command",
,131072,"%HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ProgramFilesDir%sPIx\sPIx.exe"
"""%1"""



DIESE Kommandozeile ist nicht richtig, moeglicherweise nimmt 8.x daran
Anstoss?!

Wieso schreibst Du nicht kanonisch

[Install.AddReg.x86]
HKCR,"jpegfile\shell\sPIx",,0,"An sPIx senden"
HKCR,"jpegfile\shell\sPIx\command",,131072,"""%16422%\sPIx\sPIx.exe"" ""%L"""

[Install.AddReg.amd64]
HKCR,"jpegfile\shell\sPIx",,0,"An sPIx senden"
HKCR,"jpegfile\shell\sPIx\command",,131072,"""%%16426%\sPIx\sPIx.exe"" ""%L"""

und trennst so auch das sprachunabhaengige "Verb" sPIx vom angezeigten
Menueeintrag "An sPIx senden"?

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen