[Win 8] Automatische Reparatur kaputt

08/01/2013 - 20:53 von Hans-Peter Matthess | Report spam
Moin,

bei einem Test stellte ich kürzlich fest, dass die automatische
Startreparatur in Win 8 leider nicht mehr das ist, was sie in Vista und Win
7 mal war.
Ist die Bootkonfiguration (BCD + Bootmgr) z.B. nicht mehr vorhanden, wurde
sie in Vista und Win 7 automatisch wieder erstellt.
Wer dies mit Win 8 versucht, macht ein langes Gesicht: Die Reparatur von
Win 8 ist unfàhig, dies zu reparieren.
Bleibt einem in solch einem Fall also nur die Möglichkeit, dies via
bootrec.exe manuell im CLI auszuführen, indem man damit den BCD neu
schreiben làssst.
Ist das erledigt, kann man die Automatik dann noch mal bemühen, um den
Bootmgr nachzuliefern. Ist der BCD wieder da, schafft sie das dann auch.
Einen Befehl zum manuellen Erstellen des Bootmgr gibt's leider nicht.
Seltsam, dass man das so vermurkst hat. Ich hatte es schon in der Developer-
und Consumer-Preview bei MS moniert. Hat nichts bewirkt.
Ist wohl "By Design".

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Maass
09/01/2013 - 00:18 | Warnen spam
Am 08.01.2013 20:53, schrieb Hans-Peter Matthess:
Moin,

bei einem Test stellte ich kürzlich fest, dass die automatische
Startreparatur in Win 8 leider nicht mehr das ist, was sie in Vista und Win
7 mal war.
Ist die Bootkonfiguration (BCD + Bootmgr) z.B. nicht mehr vorhanden, wurde
sie in Vista und Win 7 automatisch wieder erstellt.
Wer dies mit Win 8 versucht, macht ein langes Gesicht: Die Reparatur von
Win 8 ist unfàhig, dies zu reparieren.
Bleibt einem in solch einem Fall also nur die Möglichkeit, dies via
bootrec.exe manuell im CLI auszuführen, indem man damit den BCD neu
schreiben làssst.
Ist das erledigt, kann man die Automatik dann noch mal bemühen, um den
Bootmgr nachzuliefern. Ist der BCD wieder da, schafft sie das dann auch.
Einen Befehl zum manuellen Erstellen des Bootmgr gibt's leider nicht.
Seltsam, dass man das so vermurkst hat. Ich hatte es schon in der Developer-
und Consumer-Preview bei MS moniert. Hat nichts bewirkt.
Ist wohl "By Design".




Warum überhaupt eine Reparatu, warum erstellst du vorher nicht mit
Acronis ein Backup?

Dieter

Ähnliche fragen