Win 98 SE und DSL 16000 : funktioniert das ?

14/12/2008 - 21:56 von Günther Meier | Report spam
Hallo zusammen,

mir stellt sich folgende Frage:

ich bin Noch-Nutzer eines Pentium 3 FujitsuSiemens PC's mit 800 MHz, 256 MB
RAM und Win98 SE als Betriebssystem, als Netzwerkkarte ist ein DFÜ-Adapter
eingebaut. Browser ist Firefox 2.X

Da ich demnàchst auf DSL 16000 aufrüsten will, und zwar wegen einer
Angebotsfrist noch bevor ich auf einen neuen Rechner mit WinXP wechsle,
meine Frage an Euch:

Nippelt mir da mein Uralt-System ab, wenn ich es an das (möglichst
kabelgebundene) DSL 16000 anschließe, bzw. kann ich dann nur einen Teil der
Geschwindigkeit der Verbindung nutzen? -habt ihr da Erfahrungswerte bzw. was
ist Eure Einschàtzung, ob so was ne Zeit lang zumindest hinhauen könnte,
bzw. mit welchen Problemen zu rechnen sein könnte ?

Danke schonmal für eure Antworten !

Beste Grüße
Günther
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
14/12/2008 - 22:08 | Warnen spam
Hallo, Günther,

Du (guentherme) meintest am 14.12.08:

ich bin Noch-Nutzer eines Pentium 3 FujitsuSiemens PC's mit 800 MHz,
256 MB RAM und Win98 SE als Betriebssystem, als Netzwerkkarte ist ein
DFÜ-Adapter eingebaut. Browser ist Firefox 2.X

Da ich demnàchst auf DSL 16000 aufrüsten will, und zwar wegen einer
Angebotsfrist noch bevor ich auf einen neuen Rechner mit WinXP
wechsle, meine Frage an Euch:

Nippelt mir da mein Uralt-System ab, wenn ich es an das (möglichst
kabelgebundene) DSL 16000 anschließe, bzw. kann ich dann nur einen
Teil der Geschwindigkeit der Verbindung nutzen?



Kein Problem. Das ist ein wenig schneller als eine 10-MBit-
Netzwerkkarte, das ist viel langsamer als eine 100-MBit-Netzwerkkarte.
Damit kommt selbst ein 486er mit 32 MByte RAM gut zurecht.

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen