Win-Installation verbogen?

19/07/2008 - 12:40 von Hermann Reinert | Report spam
Hallo liebe Helfer,

ein Bekannter rief mich zurate weil sein XP Home/SP3 nach dem Starten
ziemlich lange Zeit benötige bis alle Komponenten geladen sind;
besonders lang dauere es bis seine Netzwerk/DSL-Komponente geladen sei
bis er sich endlich ins Inet einwàhlen könne.

Mir fiel auf, daß die Boot-Dateien (seiner Win-Installation/NTFS, die im
üblichen Standard-Ordner C:\Windows liegt), also 'ntldr', 'bootfon.bin',
'ntdetect.com', 'boot.ini' nicht im Stammverzeichnis von C: liegen
sondern im Stammverzeichnis der 2. Partition D:, auf der diverse Daten
archiviert sind. Er hat nur diese 2 Partitionen.

Ich mutmasse, daß sich bei der Installation irgendwie die Pfade verbogen
haben, die korrigiert werden müßten.
Er berichtete, daß bei einer vorangegangenen Win-Installation durch
seinen PC-Hàndler verschiedene Ordner nicht wie üblich auf C: sondern
auf D: vorhanden waren, z.B. die 'Eigene Dateien'; aus anderen Gründen
habe man spàter Windows komplett neu installiert auf C:.

Möglicherweise ist dadurch was schief gegangen?

Außerdem bemerkte ich, als ich per Acronis-Boot-CD ein Partitions-Images
von der System-Part. (unter Windows mit C: angegeben) generieren wollte,
daß die Windows-Partition mit E: angegeben wurde. *

Bevor ich nun Windows durch unbedachte Maßnahmen 'zerlege' wie kann ich
dieses Durcheinander korrigieren ohne Windows komplett neu installieren
zu müssen?

Gruß Hermann

* EDIT: Die Daten-Partition D: war als aktive Partition angegeben, eine
C:-Partition fehlte.
 

Lesen sie die antworten

#1 Regina Ligato
19/07/2008 - 15:05 | Warnen spam
"Hermann Reinert" schrieb im Newsbeitrag news:g5sgba$8kk$
Hallo liebe Helfer,

ein Bekannter rief mich zurate weil sein XP Home/SP3 nach dem Starten
ziemlich lange Zeit benötige bis alle Komponenten geladen sind;
besonders lang dauere es bis seine Netzwerk/DSL-Komponente geladen sei
bis er sich endlich ins Inet einwàhlen könne.



Versuchen: An der Netzwerkkarte die TCP/IP-Bindung entfernen.
Wieder setzen, falls die Verbindung nicht mehr funktioniert.

Mir fiel auf, daß die Boot-Dateien (seiner Win-Installation/NTFS, die im
üblichen Standard-Ordner C:\Windows liegt), also 'ntldr', 'bootfon.bin',
'ntdetect.com', 'boot.ini' nicht im Stammverzeichnis von C: liegen
sondern im Stammverzeichnis der 2. Partition D:, auf der diverse Daten
archiviert sind. Er hat nur diese 2 Partitionen.



1. Direkt unter C:\ müssen sein:
AUTOEXEC.BAT, Boot.ini, bootfont.bin, CONFIG.SYS, IO.SYS, MSDOS.SYS,
NTDETECT.COM, ntldr, pagefile.sys (Versteckte Ordner und Systemdateien
anzeigen lassen)
2. In der boot.ini sollte der folgende Text stehen:
[boot loader]
timeout0
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT
timeout=... hier darf eine kürzere Zeit/Sekunden stehen
default=... Festplatte 0 Partition 1=C:\
operatihng systems ...muß genau so dastehen, wenn Windows auf C:\ installiert
wurde. Falls da was anderes steht, eventuell àndern in der boot.ini. Zuerst den
Schreibschutz entfernen, falls vorhanden.

Ich mutmasse, daß sich bei der Installation irgendwie die Pfade verbogen
haben, die korrigiert werden müßten.
Er berichtete, daß bei einer vorangegangenen Win-Installation durch
seinen PC-Hàndler verschiedene Ordner nicht wie üblich auf C: sondern
auf D: vorhanden waren, z.B. die 'Eigene Dateien'; aus anderen Gründen
habe man spàter Windows komplett neu installiert auf C:.



Die Eigenen Dateien kann man auf eine andere Partition verschieben.
Kontrolliere, ob sonst alles auf C: vorhanden ist.

Außerdem bemerkte ich, als ich per Acronis-Boot-CD ein Partitions-Images
von der System-Part. (unter Windows mit C: angegeben) generieren wollte,
daß die Windows-Partition mit E: angegeben wurde. *



Was ist auf E:\? Sind da eventuell auch irgendwelche Ordner von der Installation?

* EDIT: Die Daten-Partition D: war als aktive Partition angegeben, eine C:-Partition fehlte.



Kontrolliere bitte genau, welche Partitionen existieren und was darauf ist.

Wenn Windows auf C:\ installiert ist,ohne Neustart dazwischen:
Verschiebe die oben genannten Startdateien nach C:\ sofern sie wo anders
sind, kontrolliere und àndere die boot.ini. Danach rufe die Computerverwaltung
auf und sieh, daß C:\ als Start- /Bootpartiton bezeichnet wird und setze sie auf aktiv.
Keine andere Partition darf diese Bezeichnung haben. Danach Neustart.

Freundlicher Gruß,
Regina

Ähnliche fragen