win-linux

01/10/2008 - 11:58 von Michael Sgier | Report spam
Hi
a question. I don't even understand the logic. ( What and where to
define etc. )

Impliment in a Linux environment the following related Win32 API function:

QueryPerformanceFrequency


No more than 4 lines of code and not outside of libc
Many thanks.
Regards Michael

PS: This is only for personal interest reasons.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
01/10/2008 - 13:13 | Warnen spam
Am 01.10.2008, 11:58 Uhr, schrieb Michael Sgier :

Hi
a question. I don't even understand the logic. ( What and where to
define etc. )

Impliment in a Linux environment the following related Win32 API
function:

QueryPerformanceFrequency


No more than 4 lines of code and not outside of libc
Many thanks.
Regards Michael

PS: This is only for personal interest reasons.



Ich schreibe mal die Antwort auf Deutsch - ich nehme an, Du verstehst das
(hier ist die de.*-Newsgroup...):
Wenn es darauf hinauslàuft, die aktuelle CPU-Taktfrequenz auszulesen (ich
kenne diese Windows-API-Dingens nicht, schon allein weil sich bei mir bei
dieser SchreibMittenImWortGrossbuchstaben-Syntax alles stràubt...) würde
ich ein

grep MHz < /proc/cpuinfo

vorschlagen. Bzw. den Output mit 'sed' weiter filtern. Da bin ich aber
leider nicht so firm, mit dem ganzen Geklammere etc. Ich brauch das fast
nie.

Ansgar

Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!

Ähnliche fragen