Win-PC als LAN-WLAN-Brücke

16/11/2011 - 16:13 von Anton Berg | Report spam
Hallo,

habe hier eine (selbstgestellte = selber schuld...) Aufgabe:
gegeben ist folgende Konstellation:

- Router mit mehreren LAN-Anschlüssen (auch WLAN, aber das spielt für
folgende Überlegung keine Rolle)
- PC 1 (=Arbeits-PC) per LAN daran angeschlossen
- PC 2 (=Notebook, WLAN-fàhig WPA2), ebenfalls per LAN am Router
- PC 3 (WLAN-fàhig WPA) steht abseits, soll daher per WLAN dranhàngen
- PC 1-3 laufen unter WinXP SP3

Problem: Router + PC 2 können WPA2, PC 3 kann nur WPA.

Möglichkeit 1: Router auf WPA umstellen => will ich nicht ;-)
Möglichkeit 2: LAN-Kabel zu PC 3 => will ich auch nicht...
Möglichkeit 3: PC 3 mit WPA2-fàhigem WLAN-Stick ausrüsten würde das Problem
lösen, aber da ist mein Ehrgeiz in Sachen Verstàndnis und Bastelwut... also:
Möglichkeit 4: PC 2 dient als "LAN-WLAN-Repeater", wird auf WPA limitiert
und stellt so die Brücke vom (Kabel)LAN zum WLAN-PC 3 dar. Anders gesagt: PC
2 wird zum WLAN-Router für PC 3 degradiert.

Frage: geht das? Evtl. auch als Ad hoc? Die praktische Umsetzung scheitert
bisher an meinen Denkfalten... ;-) Wer gibt mir einen Denkanstoß in die
richtige Richtung? Wie gesagt, es geht mir zum großen Teil ums Verstehen der
Machbarkeit... Danke!

Gruß Anton
"Irren ist menschlich -
aber um richtigen Mist zu machen,
braucht man schon einen Computer!"
 

Lesen sie die antworten

#1 Anton Berg
16/11/2011 - 16:17 | Warnen spam
"Anton Berg" schrieb

...oft nur "LAN" - ja, das sagt nichts über die Art der Verbindung,
meinte "Ethernet-Kabel" im Gegensatz zum WLAN... nur zur Klarstellung...

Gruß Anton
"Irren ist menschlich -
aber um richtigen Mist zu machen,
braucht man schon einen Computer!"

Ähnliche fragen