Win Server 2003 und Linux Debian

27/11/2008 - 08:20 von M.Wiech | Report spam
Hallo an alle, wie kann ich dies konfigurieren bzw. was ist zu beachten,
ich möchte nicht einen Schritt überspringen damit ich nochmal von vorne
anfangen kann. Folgendes Zenario möchte ich bei mir verwirklichen.

Netzwerk>> bis dato dient als File und Datenbankserver eine Linux Maschine
hier liegen auch die Daten der Warenwirtschaft etc drauf, diese Datenmüssen
auch weiterhin dort liegen, da ich sonst eine Windows Lizenz für den
Datenbank Server benötige-kostet viel Geld.
Hier greifen alle Netzwerkuser über den Samba drauf zu- ohen Domàne
anmeldung - ganz platt nur über die freigabe geregelt.

Jetzt möchte ich einen Windows 2003 Server hinstellen, der soll als Domànen
Controller dienen und der Linux Rechner als 2ter Domànen Controller, damit
ich die Verwaltung nur auf dem Windows Server habe.
Hier möchte ich auch über Terminalserver drauf arbeiten, SharePoint soll
laufen.

DHCP soll deaktiviert bleiben bei 5 Rechnern kann ich drauf verzichten
DNS soll DSL Router machen?? Ist das sinvoll?? Habe auch 2 DSL Zugànge, der
eine hier ist derzeit an den Gatway der CLeint dieser Zugang drin, der Win
Server soll von extern über den 2ten DSL Anschluss zugang bekommen, habe ich
derzeit schon eingerichtet üner 2te Netzwerkkarte - mit 192.168.1.x >> hier
làuft der 2te DSL Zugang - hier komme cih über RDp auf den Server und Online
geht dieser Server auch übder DSL2, die andere NEtzwerkkarte 192.168.0.x hier
làuft das Lokale Netz drüber >>

So welche Fehler sollte ich nicht machen, wenn ich den Server jetzt als
Domànen Controller hochstufe?
Wie bekomme ich den Linux Server dazu, das er die Domàne von Windows Server
nimmt, damit ich nur noch auf dem Windows Server die Benutzerverwaltung habe
auch wenn ich Verzeicniss auf dem Linux Server freigeben möchte?

Kann mir einer hlefen- Tups geben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
27/11/2008 - 12:36 | Warnen spam
Hi,

M.Wiech schrieb:
Jetzt möchte ich einen Windows 2003 Server hinstellen, der soll als Domànen
Controller dienen und der Linux Rechner als 2ter Domànen Controller, damit
ich die Verwaltung nur auf dem Windows Server habe.



Nein. Das möchtest du nicht. Der Samba wird kein DC.

DHCP soll deaktiviert bleiben bei 5 Rechnern kann ich drauf verzichten



Nein. Faulheit siegt und ein Tippfehler ist schneller gemacht als die
DHCP Konfig.

DNS soll DSL Router machen??



NIEMALS! Du hast ein Active Directory. Nur der 2003 Server ist der DC für
die Clients, da er die SRV Records des AD hàlt. Im 2003 DNS ist der DSL
Router als Forwarder eingetragen.

So welche Fehler sollte ich nicht machen, wenn ich den Server jetzt als
Domànen Controller hochstufe?



verwende einen "ordentlichen" DNS NAmen.
Richte den DNS als einzige DNS auf den Windows Clients ein.

Wie bekomme ich den Linux Server dazu, das er die Domàne von Windows Server
nimmt,



Er wird einfach Mitglied, kein DC.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen