Win XP: Hohe CPU-Auslastung

17/07/2010 - 10:57 von Heiko Warnken | Report spam
Hallo Leute,

seit dem letzten Patchday von MS hat der IE 8 bei mir irgendwie ein
mittleres Problem.
Die CPU-Auslastung des Prozesses explorer.exe steigt seitdem auf
zeitweise 35 % an und wenn ich eine Webseite aufrufe, erscheint der
Prozess "iexplore.exe" mit teilweise bis zu 70 % Auslastung.
Das Problem dabei ist, dass diese Auslastung ca. 10 bis 15 Sekunden
anhàlt und dann wieder auf 0 bzw. 1 % runtergeht. Wenn die CPU-Last hoch
ist, werden keine Tastenanschlàge oder Mausbewegungen akzeptiert. Der
Druck auf eine Taste wird ignoriert bzw. nicht ausgeführt und der
Mauszeiger bleibt trotz Mausbewegung an seinem Platz stehen.

Auch jetzt gerade, beim Schreiben dieser Nachricht im Thunderbird, ist
das Problem wieder aufgetreten. Der Prozess "explorer.exe" zeigte eine
etwa 15-sekündige CPU-Auslastung von 35 %.

System:
Windows XP Home SP3, autom. Windows Update aktiv
2 GB Ram, 2,6 GHZ Quad-CPU

Defragnemtierung der Festplatte ist erfolgt, ohne nennenswerte Auswirkungen.
Alles, was ich an Software nicht zwingend benötige, habe ich entfernt.
Ohne Auswirkungen.

Hat jemand eine Ahnung oder Vermutung, woran das liegen kann?

Gruß
Heiko
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Tann
17/07/2010 - 11:29 | Warnen spam
Heiko Warnken schrieb:

seit dem letzten Patchday von MS hat der IE 8 bei mir irgendwie ein
mittleres Problem.
Die CPU-Auslastung des Prozesses explorer.exe steigt seitdem auf
zeitweise 35 % an und wenn ich eine Webseite aufrufe, erscheint der
Prozess "iexplore.exe" mit teilweise bis zu 70 % Auslastung.



Ich würde mal testhalber alle Patches deinstallieren und gucken, ob
nachher wieder alles normal ist. Falls nicht, ist das Problem
vermutlich nicht in den Patches begründet, auch wenn es zeitlich mit
diesen zusammenfallen mag.

Falls die Last dann weg ist, würde ich die Patches einzeln wieder
installieren und jeweils den IE8 testen. So sollte sich der Übeltàter
isolieren lassen.

Ähnliche fragen