[Win10pro64] Suchfunktion funktioniert nicht bei allen Benutzern

10/10/2016 - 19:12 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe bei einem Rechner mit vorinstalliertem Windows7pro64 das
Upgrade auf Win10pro64 durchgeführt.

Nachdem ich 2 neue Benutzer (1x normalen Benutzer + 1x Administrator)
angelegt habe, ist mir aufgefallen, daß ich die Windows-Suchfunktion nur
über den ursprünglich vorinstallierten Benutzer verwenden kann. Bei den
neu angelegten Nutzern erhalte ich beim Eintrag eines Suchbegriffes nach
Drücken der Windows-Taste immer nur die folgende Meldung mit einem sich
drehende Doppelpfeil:

'Die Ergebnisse sind möglicherweise nicht vollstàndig...'

und bei MouseOver:

'Die Suchergebnisse sind noch nicht verfügbar - wir bereiten die
Ergebnisse immer noch vor. Versuchen Sie es in einigen Minuten noch mal.'

Und so steht das dann ohne weitere Suchergebnisse stundenlang.

Nachdem auch ein Neuaufbau des Suchindex' keine Verànderung zeigte, habe
ich noch versucht, den ursprünglichen Benutzer samt seines User-Ordners
zu entfernen - aber auch keine Änderung.

Also erst nochmal zurück zur Win7-Installation und das ganze Prozedere
nochmal.

Auch jetzt wieder die entsprechenden Benutzer angelegt, das
vorinstallierte Benutzerprofil aber noch nicht entfernt, sondern den
Benutzer einfach nur deaktiviert.

Trotzdem ist das Problem mit der Suche immer noch da - jetzt nur
irgendwie anders...:

Die Suche funktioniert mit dem von mir angelegten Administrator zwar
problemlos. Aber von dem normalen Benutzer aus erhalte ich wieder die
gleiche Meldung beim Eintragen eines Suchbegriffs. Und alle
Windows-internen Einstellungen werden nicht gefunden, z.B. Indizierung,
Benutzer, Verwaltung usw. bringen keine Ergebnisse.

Auch wenn ich den Benutzer in die Gruppe der Admins aufnehme, erhalte
ich immer wieder die gleiche Meldung.

Ich habe jetzt nochmal den vorinstallierten Nutzer aktiviert - und
diesmal geht es hier auch nicht.

Woran könnte das liegen? Das Einzige, was ich an der Suche geàndert
habe, ist daß ich unter gpedit.msc unter den administrativen Vorlagen
die Eintràge von Cortana deaktiviert habe, damit ich mit der Suche nur
noch Windows-Ergebnisse erhalte und Cortana sich nicht einmischt.

André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
10/10/2016 - 19:47 | Warnen spam
On Mon, 10 Oct 2016 19:12:28 +0200, André Jochim
wrote:

Hallo,

ich habe bei einem Rechner mit vorinstalliertem Windows7pro64 das
Upgrade auf Win10pro64 durchgeführt.

Nachdem ich 2 neue Benutzer (1x normalen Benutzer + 1x Administrator)
angelegt habe, ist mir aufgefallen, daß ich die Windows-Suchfunktion nur
über den ursprünglich vorinstallierten Benutzer verwenden kann. Bei den
neu angelegten Nutzern erhalte ich beim Eintrag eines Suchbegriffes nach
Drücken der Windows-Taste immer nur die folgende Meldung mit einem sich
drehende Doppelpfeil:




Na ja, du hast dir mit dem Update auf Windows 10 deinen Rechner
komplett vermurkst so wie tausende von Anderen auch. Es kann nicht
genügend gesagt werden, dass ausschliesslich nur eine komplette
Neuinstallation von Windows 10 ein sauberes Ergebnis gibt. Also
Festplatte formatieren und Windows 10 neu installieren.


Woran könnte das liegen? Das Einzige, was ich an der Suche geàndert
habe, ist daß ich unter gpedit.msc unter den administrativen Vorlagen
die Eintràge von Cortana deaktiviert habe, damit ich mit der Suche nur
noch Windows-Ergebnisse erhalte und Cortana sich nicht einmischt.




Bevor du als DAU mit irgendwelchen dir absolut unbekannten Funktionen
am Rechner mit gpedit rumbastelst, solltest du als erstes mit dem neu
installierten Windows 10 ausprobieren, ob die Suchfunktion
funktioniert oder nicht.

Ähnliche fragen