Win2000 - Geister-Hardware

18/03/2011 - 16:57 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

auf einer betagten Win2000-Maschine habe ich dieses Phànomen:
An manchen Tagen kommt recht zügig nach dem Anmelden als Benutzer
eine Benachrichtigung, dass keine ausreichenden Rechte zum
Installieren neuer Hardware vorhanden seien.
Kurios ist, dass nichts an neuer Hardware hinzugekommen ist und
noch kurioser ist, dass die vorhandene Hardware vollstàndig
funktioniert. Es ist also nicht so, dass ein halb rausgerutschter
Stecker eines internen oder externen Geràts die Hardwareerkennung
auslöst. Im Geràtemanager ist kein Geràt angemerkert.

Làsst sich irgendwo nachlesen, welches Geràt Windows erkannt haben
will oder zumindest, an welchem Anschluss Windows eine Verànderung
erkannt hat?

Wenn ich Windows als Admin starte und dann wieder als Benutzer, kommt
keine weitere Meldung - zumindest nicht beim nàchsten Start.
Es kann doch nicht sein, dass ich stàndig neue Hardware installiere,
die es nicht gibt, denn es gibt beim Start als Admin keinerlei
sichtbare Aktivitàt, die auf eine Geràteinstallation hindeutet.


Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Profanter
18/03/2011 - 17:58 | Warnen spam
Christian Müller wrote:
Im Geràtemanager ist kein Geràt angemerkert.
Làsst sich irgendwo nachlesen, welches Geràt Windows erkannt haben
will oder zumindest, an welchem Anschluss Windows eine Verànderung
erkannt hat?



Starte im abgesicherten Modus und schau dann im Geràtemanager.
Dabei werden dir auch eventuelle Treiberleichen angezeigt, die du löschen
kannst.
Wahrscheinlich ist ein solches Phantomgeràt die Ursache für dein Problem.
Zuvor auf alle Fàlle die Registry mit ERUNT sichern.

Gruß
Wolfgang

I would love to change the world,
but they won't give me the source code

WinXP Pro SP3

Ähnliche fragen