[Win2003Server] System startet nach "Hardwarewechsel" nicht mehr

29/08/2010 - 16:22 von Andre Tann | Report spam
Servus zusammen,

eine Windows-2003-Server-Installation soll möglichst ohne
Neuinstallation in eine KVM-Umgebung verschoben werden. Das gelingt im
Prinzip auch. Allerdings will Windows jetzt nicht mehr starten.
Stattdessen kommt ein Bluescreen:

"Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren,
damit der Computer nicht beschàdigt wird..."

Das Festplattenimage habe ich von der originalen Festplatte gemacht, und
dem KVM als 80-GB-Datei vorgegeben. Somit sollte das Image, das das neue
Windows sieht, bytegleich mit der Originalplatte sein.

Daher denke ich, daß es daran liegt, daß Windows keine Treiber findet,
um an die Platte zu kommen.
Wie aber schiebe ich Windows neue Treiber unter, wenn es nicht starten
mag? Nicht mal im abgesicherten Modus kommt es hoch.

Danke+Gruß!
Andre Tann
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
29/08/2010 - 16:56 | Warnen spam
Am 29.08.2010 schrieb Andre Tann:

Daher denke ich, daß es daran liegt, daß Windows keine Treiber findet,
um an die Platte zu kommen.
Wie aber schiebe ich Windows neue Treiber unter, wenn es nicht starten
mag? Nicht mal im abgesicherten Modus kommt es hoch.



Wenn Du glaubst es fehlen die Treiber für den Controller, dann kannst
Du die IMHO nur dem laufenden Windows zusàtzlich verpassen oder Du
startest von einer W2003 CD und drückst beim starten F6. Jetzt kannst
Du Controller Treiber einbinden.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

Ähnliche fragen