Win2003Server und Timeout von Netzlaufwerken in Domäne

15/09/2008 - 12:43 von Johann Maar | Report spam
Hallo,

wir betreiben einen Windows 2003 Server als DC und Datenhalde. Etliche
Freigaben werden dem Benutzer automatisch per logon-Skript als
Netzlaufwerke eingebunden.

Nun bin ich wohl noch einer der wenigen im Betrieb, der Windows 2000
verwendet und folgendes leidliches Problem hat:
Nach x Minuten erscheint bei allen Netzlaufwerken ein Kreuz und diese
sind dann nicht mehr verfügbar. Klickt man dann auf das Laufwerk,
kommt die Meldung "Netzwerkpfad nicht gefunden". Wartet man dann ca.
20 s kann man wieder auf das Netzlaufwerk zugreifen, die Verbindung
scheint dann wohl wiederhergestellt zu werden.

Ich nehme mal an, es ist irgendein Policy-Parameter in Windows 2003
Server oder auch in meinem Windows 2000, irgendein automatischer
Timeout o.à.
Ich habe aber schon alles durchsucht und kann nichts finden. Die
Windows XP Nutzer haben zudem keinerlei Probleme.

Weiß jemand Rat?

Gruß,
Johann
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
15/09/2008 - 13:11 | Warnen spam
Johann Maar schrieb:

Nun bin ich wohl noch einer der wenigen im Betrieb, der Windows 2000
verwendet und folgendes leidliches Problem hat:
Nach x Minuten erscheint bei allen Netzlaufwerken ein Kreuz und diese
sind dann nicht mehr verfügbar. Klickt man dann auf das Laufwerk,
kommt die Meldung "Netzwerkpfad nicht gefunden". Wartet man dann ca.
20 s kann man wieder auf das Netzlaufwerk zugreifen, die Verbindung
scheint dann wohl wiederhergestellt zu werden.



In der W2K-FAQ stehts drin: http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F46

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen