Win2008 und das Drucken

20/10/2009 - 10:29 von Gerald Werner | Report spam
Hallo,

wir haben mehrere Windows 2008 Server x64 an verschiedenen Standorten.
Überall ist der aktuelle Patchstand drauf, incl. SP2, wobei oft ein
Server als DC und Printserver làuft und weitere Server als WTS.
Nun haben wir unabhàngig von den eingesetzten Druckern permanent
Probleme mit dem Drucken.
Das Hauptproblem ist, daß oft die Drucker am WTS einfach Offline gehen
oder/und die Druckauftràge in der Warteschlange hàngen bleinen. Es hilft
da immer nur zuerst den Spooler am DC neu zu starten und danach an den
betroffenen WTS. Das ist stets der einzige Weg.


Abgesehen von den generell grottenschlechten Treibern (viele
Build-In-Druckertreiber haben bereits Màngel bei der Ansteuerung der
Schàchte usw.) ist es oft nur mit größtem Aufwand zu realisieren, einen
Treiber auszutauschen, falls der mal kein zufriedenstellendes Ergebnis
liefert. Unter Win2003 habe ich im Drucker in der Regel einfach im
Drucker einen neuen Treiber ausgewàhlt und schon lief es auch an den Clients
problemlos und sauber.
Nun muß ich fast immer zuerst den alten Drucker überall löschen, dann
den neuen Drucker am Printserver löschen und dann einen neuen Drucker
anlegen und danach verteilen. Das ist IT zu Fuß, aber anders funktioniert es
meistens nicht.
Habt ihr àhnliche Erfahrungen und welche Lösungsmöglichkeiten gibt es?


Gruß
Gerald Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Werner
22/10/2009 - 12:32 | Warnen spam
Gibt´s denn niemanden, der Probleme mit dem Drucken unter Windows 2008
Server hat? Das kann ich nicht glauben.

Gruß Gerald Werner

"Gerald Werner" schrieb im
Newsbeitrag news:
Hallo,

wir haben mehrere Windows 2008 Server x64 an verschiedenen Standorten.
Überall ist der aktuelle Patchstand drauf, incl. SP2, wobei oft ein
Server als DC und Printserver làuft und weitere Server als WTS.
Nun haben wir unabhàngig von den eingesetzten Druckern permanent
Probleme mit dem Drucken.
Das Hauptproblem ist, daß oft die Drucker am WTS einfach Offline gehen
oder/und die Druckauftràge in der Warteschlange hàngen bleinen. Es hilft
da immer nur zuerst den Spooler am DC neu zu starten und danach an den
betroffenen WTS. Das ist stets der einzige Weg.


Abgesehen von den generell grottenschlechten Treibern (viele
Build-In-Druckertreiber haben bereits Màngel bei der Ansteuerung der
Schàchte usw.) ist es oft nur mit größtem Aufwand zu realisieren, einen
Treiber auszutauschen, falls der mal kein zufriedenstellendes Ergebnis
liefert. Unter Win2003 habe ich im Drucker in der Regel einfach im
Drucker einen neuen Treiber ausgewàhlt und schon lief es auch an den
Clients
problemlos und sauber.
Nun muß ich fast immer zuerst den alten Drucker überall löschen, dann
den neuen Drucker am Printserver löschen und dann einen neuen Drucker
anlegen und danach verteilen. Das ist IT zu Fuß, aber anders funktioniert
es
meistens nicht.
Habt ihr àhnliche Erfahrungen und welche Lösungsmöglichkeiten gibt es?


Gruß
Gerald Werner

Ähnliche fragen