[Win64]"edit" und "debug"

16/12/2012 - 18:24 von ram | Report spam
In manchen Unterrichtsràumen finde ich eine 64-Bit-Version von
Windows 7 vor.

In bestimmten seltenen Fàllen habe ich im Unterricht die
Windows-Kommandos »edit« (Konsoleneditor) und »debug«
verwendet, aber WIMRE wurden sie zuletzt manchmal nicht
mehr gefunden - ich vermute, daß es keine 64-Bit-Versionen
von ihnen gibt.

Könnte diese Vermutung zutreffen?

Gibt es unter einer 64-Bit-Version von Windows dann noch
eine Möglichkeiten, mit dem Betriebssystem alleine ohne
Zusatzsoftware eine Datei mit derjenigen Zeichenkodierung
(codepage) zu editieren, welche auch im Konsolenfenster
verwendet wird?

Wenn man bisher im Konsolenfenster »edit« verwendete, dann
wurde ja automatisch dafür diejenige Zeichenkodierung verwendet,
welche eben gerade für dieses Konsolenfenster eingestellt ist.

(Ich vermute von EDLIN gibt es auch keine 64-Bit-Version.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Hanft
16/12/2012 - 19:09 | Warnen spam
Stefan Ram schrieb:

In bestimmten seltenen Fàllen habe ich im Unterricht die
Windows-Kommandos »edit« (Konsoleneditor) und »debug«
verwendet, aber WIMRE wurden sie zuletzt manchmal nicht
mehr gefunden - ich vermute, daß es keine 64-Bit-Versionen
von ihnen gibt.
Könnte diese Vermutung zutreffen?



Ja, das ist mir auch schon aufgefallen.

Gibt es unter einer 64-Bit-Version von Windows dann noch
eine Möglichkeiten, mit dem Betriebssystem alleine ohne
Zusatzsoftware eine Datei mit derjenigen Zeichenkodierung
(codepage) zu editieren, welche auch im Konsolenfenster
verwendet wird?



Wenns nur um kleine Änderungen geht, geht das auch mit Notepad.exe.
Da werden die "DOS-Umlaute" zwar nicht angezeigt, aber beim Drüber-
gehen mit dem Cursor sieht man, daß an dieser Stelle ein "Blind-
zeichen" ist (das beim Speichern auch original erhalten bleibt
und das man sogar mit "Kopieren+Einfügen" etc. bearbeiten kann -
auch wenn man in Notepad zunàchst mal nix davon sieht. Im "DOS-
Fenster" nachher stimmts dann aber).

Statt "Debug" verwende ich http://hexedit.nextsoft.de/ (wobei ich
"Debug" auch immer nur zum Byte-Ändern benutzt habe und nicht zum
"echten" Debuggen). "Ohne Zusatzsoftware" habe ich da leider nix
gefunden.

Gruß Matthias.

Ähnliche fragen