Win7-64 auf USB Platte installieren und dann HD einbauen

27/09/2012 - 10:42 von Ferenc Staedter | Report spam
Hallo allerseits!

Ich möchte parallel zu meinem laufenden Win7 Prof-32 (auf interner HD)
auf einer externen HD (die in einer USB-Dockingstation steckt) ein
Win7 Prof-64 installieren und in Betrieb nehmen. Spàter dann, wenn ich
das 64er System möglichst vollstàndig eingerichtet habe, möchte ich
die externe HD als interne HD einbauen.
Die Frage ist nun, klappt der Wechsel von USB- auf SATA-Anbindung
halbwegs problemlos oder besteht die Gefahr unüberwindlicher Probleme
(fehlende Treiber, HD nicht mehr bootbar, ...) beim Booten von intern?

Ich könnte die externe HD auch über externes SATA anschließen, da wird
mir die HD vom BIOS aber nicht zum Booten angeboten (im Gegensatz zur
USB-Dockingstation).
Aber vermutlich wàre die Variante mit externem SATA problemloser beim
spàteren Umbau.
Die Frage ist nur wie das laufen würde. Beim installieren des 64er
Systems müsste auf der derzeitigen System- und Bootpartition des alten
Systems ein Bootmenü eingerichtet werden, das mir in der
Übergangsphase auch das 64er System von der extern HD anbietet.
Hier weiß ich nicht ob dass das Windows 7 Setup beim Installieren
problemlos schafft.
Wenn ich dann zum Schluss die HD mit dem 64er System in den Notebook
einbaue, müsste ich wohl auf der reinen Bootpartition mit Hilfe der
Reparaturmechanismen bzw. mit dem bootrec Kommando den fehlenden
Bootmanager neu einrichten.

Wie sind die Meinungen zu meinem Vorhaben?
Welche Variante sollte problemloser funktionieren?
lG Ferenc
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
27/09/2012 - 13:48 | Warnen spam
Ferenc Staedter:

Ich möchte parallel zu meinem laufenden Win7 Prof-32 (auf interner HD)
auf einer externen HD (die in einer USB-Dockingstation steckt) ein
Win7 Prof-64 installieren und in Betrieb nehmen.



Win 7 làsst sich nicht auf USB installieren. Man könnte Win 7 allerdings in
eine VHD auf der USB-Platte installieren und hàtte damit beim Booten auch im
Bootmenü die entsprechende Auswahl für beide Systeme. Leider geht das aber
wieder nur mit einem richtigen Windows (Ultimate) und nicht mit kastrierten
Möchtegern-Windosen wie Home oder Prof.

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html

Ähnliche fragen