Forums Neueste Beiträge
 

[WIN7-64] mysteriöse Datei-Verstümmlung

23/05/2012 - 17:49 von Horst Stolz | Report spam
Hallo,

ich hatte bei meinen eigenen Dateien auf einer NTFS-Partition meiner
zweiten SATA-Platte eine Reihe (etwa 50 von ca. 500) von Libre-Office
Dateien (Text und Tabellen), die plötzlich ohne Dateiendung, kryptischem
Dateinamen und kryptischem Inhalt unbrauchbar waren. Aber mit
Original-Datum. Komischerweise in einer Reihenfolge, die dem damaligen
Aufspielen entsprach (kopiert von anderer Platte und es sind die Dateien
mit Anfangsbuchstaben A-D), wahr wohl damals die Kopier-Reihenfolge.
Für mich keine Katastrophe, denn die 1 Woche alte Datensicherung war
aktuell genug.
Chkdsk e: /f /r zeigte keinerlei Fehler.
Die anderen Dateien im gleichen Verzeichnis sind ok, ebenso die Dateien in
den vielen anderen Verzeichnissen dieser Partition.
Bin ratlos, da ich dergleichen bisher nur von Camera-Speicherkarten
vernommen habe.
Hat jemand eine Idee?

Gruß, Horst



Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Lànge wurde Spam drastisch reduziert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Reibenstein
24/05/2012 - 03:06 | Warnen spam
Horst Stolz schrieb:

ich hatte bei meinen eigenen Dateien auf einer NTFS-Partition meiner
zweiten SATA-Platte eine Reihe (etwa 50 von ca. 500) von Libre-Office
Dateien (Text und Tabellen), die plötzlich ohne Dateiendung, kryptischem
Dateinamen und kryptischem Inhalt unbrauchbar waren. Aber mit
Original-Datum.



Das klingt verdaechtig nach einem Virus, ueber den hier (oder evtl. in
einer anderen Gruppe) vor einigen Tagen schonmal diskutiert wurde.
Leider finde ich den Thread auf die Schnelle nicht.

Chkdsk e: /f /r zeigte keinerlei Fehler.



Chkdsk ist ja auch kein Programm, um Viren aufzuspueren.

Gruss aus dem schattigen Brisbane
Claus

Ähnliche fragen