[Win7] CHKDSK meldet zu wenig Platz

19/01/2014 - 08:26 von d.foelsche | Report spam
Gegeben ist:
1 PC "GU" mit XP, jedoch nicht mehr online, für Bildbearbeitung
1 PC "Di" mit Win7,
1 Notebook mit Win8 bzw.gerade upgedatet auf 8.1,
1 externe Festplatte FUJI, vier Partitionen
1 externe Festplatte Verbatim 1,5 TB, vier Partitionen.

Die externen FP werden sowohl zur Datensicherung als auch zum
Datenaustausch zwischen PCs und NB verwendet.

Nun habe ich gestern bemerkt, dass auf der Verbatim etliche der
gesicherten Fotos defekt waren. (angeschlossen am PC "Di"). Daraufhin
habe ich CHKDSK über die entsprechende Partition gestartet und bekam
nach kurzer Zeit die Meldung:
*10 Prozent abgeschlossen. (<lfd.Zàhler> von 131856 Dateien)
Der Datentràger hat nicht genügend Platz, um fehlerhafte Cluster zu
ersetzen die in der Datei <Name> gefunden wurden.*

Diese Meldung làuft nun in der Eingabeaufforderung seit rund 9 Stunden
und der lfd. Zàhler bewegt sich zur Zeit bei ca. 59000.

Mit <Pause/Untbr> làsst sich das Programm nicht aufhalten oder beenden.
Wobei die Frage ist, ob es etwas bringt zu warten, bis es zu Ende
gelaufen ist oder besser mit dem Taskmanager abzuschießen und Platz auf
der Partition frei zu bekommen, damit das CHKDSK durchlaufen kann.

Bitte um Eure Ratschlàge, trotz des Sonntags.

Gruß
Dietmar
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
19/01/2014 - 09:13 | Warnen spam
Am 19.01.2014 08:26, schrieb d.foelsche:
Mit <Pause/Untbr> làsst sich das Programm nicht aufhalten oder beenden.
Wobei die Frage ist, ob es etwas bringt zu warten, bis es zu Ende
gelaufen ist oder besser mit dem Taskmanager abzuschießen und Platz auf
der Partition frei zu bekommen, damit das CHKDSK durchlaufen kann.



Wird von MS nicht empfohlen. Dein Risiko. Starte den PC neu.

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen