Win7 dauernde Festplattenaktivität

29/03/2012 - 12:09 von Wolfgang Profanter | Report spam
Hallo
vielleicht hat ja einer von euch den entscheidenden Tip.
Win7 32Bit Ultimate auf HP Notebook.
Selbst bei Leerlauf hat das Ding permanent was auf die Festplatte zu
schreiben/lesen.
Automatische Defragmentierung und Indiziierung (Windows Search) ist aus.
Der Resourcenmonitor ergibt System/PID 4 als Schuldigen.
Gegooglet hab ich schon, von dem Problem scheinen viele betroffen zu sein,
Lösung habe ich keine gefunden.
Wie kann man das abstellen?

Gruß
Wolfgang

I would love to change the world,
but they won't give me the source code

WinXP Pro SP3
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
29/03/2012 - 13:05 | Warnen spam
Wolfgang Profanter:

Selbst bei Leerlauf hat das Ding permanent was auf die Festplatte zu
schreiben/lesen.



Na ja, es gibt bei Windows keinen Leerlauf. Irgendwie beschàftigt sich das
System immer.

Automatische Defragmentierung und Indiziierung (Windows Search) ist aus.
Der Resourcenmonitor ergibt System/PID 4 als Schuldigen.



Wenn ich mir das im ResMon ansehe, ist System 4 eigentlich unermüdlich
beschàftigt. Mal wird in NTFS-Dateien gewerkelt, mal in der Registrierung,
mal in Logs, mal in Prefetch, mal werden Ablaufverfolgungsdaten in ETLs
geschrieben...

Gegooglet hab ich schon, von dem Problem scheinen viele betroffen zu sein,



Äh, bei einem normalen Windows sollten eigentlich alle davon betroffen sein.
Sollte jemand nicht betroffen sein, wàre sein Windows kaputt.

Lösung habe ich keine gefunden.
Wie kann man das abstellen?



Windows nicht starten. ;-)

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html

Ähnliche fragen