[Win7]Festplattenschaden entdeckt und behoben

15/09/2010 - 23:36 von ram | Report spam
Eine erst vor kurzem erworbene USB-Platte mit einer
NTFS-Partition wurde plötzlich von Windows nicht mehr
erkannt. Nach mehreren Tagen der Untersuchung, des
Ausprobierens und Nachdenkens gelang es schließlich, alle
Daten wieder zu lesen, nachdem ein MBR geschrieben und eine
Hauptpartition (einzige Partition) angelegt wurde
(erfreulicherweise landete diese anscheinend genau da,
wo vorher die alte Hauptpartition war.)

Vermutlich wurde irgendwie genau der MBR und die
Partitionstabelle beschàdigt, wàhrend alle anderen
Informationen (Verzeichnisse und Dateien) nicht beschàdigt
wurden. (Scandisk findet keine weiteren Probleme.)

Natürlich bin ich mir nicht bewußt, etwas gestartet zu
haben, das so etwas tun soll. (Ich habe keine Software
benutzt, um auf dieser Platte etwas an der Partitionierung
zu àndern noch andere Software, die unter Umgehung des
Dateisystems direkt auf diese Platte zugreift, bevor das
Problem auftrat.) Gibt es irgendeine Idee, wie es zu solch
einem Schaden gekommen sein kann?
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Hahn
16/09/2010 - 11:42 | Warnen spam
(Stefan Ram) wrote:

Eine erst vor kurzem erworbene USB-Platte mit einer
NTFS-Partition wurde plötzlich von Windows nicht mehr
erkannt. Nach mehreren Tagen der Untersuchung,



Womit hast Du untersucht und was hast Du gefunden?

Ich schaue mir in einen solchen Fall den Hexdump des MBR
und bei erweiterten Partitionen die Eintràge der logischen
Partitionstabellen an.

Ähnliches hatte ich bei verschiedenen Rechnern einige Male
erlebt, wenn Windows zum Energiesparen eine Platte schlafen
legt, vorher nicht aufràumt, und dann der Strom ausfàllt oder
das System mit der Reset-Taste neu gestartet werden muss.
Die Reset-Taste hatte mir mal ein Vista komplett zerschossen,
da die Systemplatte vorher zum Schlafen geschickt wurde.

XP àrgert mich des öfteren, dass es eine externe Platte zum
Schlafen schickt und diese spàter nur zum Abschalten des
Systems nochmal startet. Da gibt es auch erstmal einige
Aktivitàt auf der Platte, bevor das System herunter fàhrt.

Natürlich bin ich mir nicht bewußt, etwas gestartet zu
haben, das so etwas tun soll. (Ich habe keine Software
benutzt, um auf dieser Platte etwas an der Partitionierung
zu àndern noch andere Software, die unter Umgehung des
Dateisystems direkt auf diese Platte zugreift, bevor das
Problem auftrat.) Gibt es irgendeine Idee, wie es zu solch
einem Schaden gekommen sein kann?



Die Frage wàre einfacher zu beantworten, wenn man weiß, was
am MBR genau kaputt war.

Norbert

Ähnliche fragen