Win7 HP 64 Bit bootet nicht mehr

18/03/2013 - 22:38 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

als ich Win7 booten wollte, kam eine Meldung, in der mir 2 Möglichkeiten
geboten wurden: Win7 normal starten oder Boot Repair auszuführen. Da ich
es für eine gute Idee hielt, den Bootvorgang mal checken zu lassen, habe
ich Boot Repair gewàhlt. Dieses meldete dann, der Fehler könne nicht
repariert werden.

Nach dem nàchsten Booten wurde ein normaler Start nicht mehr angeboten,
sondern nur noch Boot Repair. Ich habe das ausgeführt und es wurde
gemeldet, die Fehler würden repariert. Als ich nach einer halben Stunde
abbrechen wollte, wurde gemeldet, das könne nicht abgebrochen werden.
Nach 1 1/2 Stunden habe ich dann die Resettaste gedrückt.

Jetzt kam wieder eine Meldung, es könne nicht gebootet werden. Außerdem
konnte ich dem Bildschirm noch folgende Informationen entnehmen:

File: \EFI\Microsoft\Boot\BCD
0xC000000F

Ich habe ein Dual-Boot-System mit Linux (openSUSE). Das startet immer
noch (ist Default im UEFI-BIOS).

Wie kann ich meine Win7-Installation retten?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Richard Fonfara
18/03/2013 - 23:34 | Warnen spam
Am 18.03.2013 22:38, schrieb Richard Fonfara:
Hallo,

als ich Win7 booten wollte, kam eine Meldung, in der mir 2 Möglichkeiten
geboten wurden: Win7 normal starten oder Boot Repair auszuführen. Da ich
es für eine gute Idee hielt, den Bootvorgang mal checken zu lassen, habe
ich Boot Repair gewàhlt. Dieses meldete dann, der Fehler könne nicht
repariert werden.

Nach dem nàchsten Booten wurde ein normaler Start nicht mehr angeboten,
sondern nur noch Boot Repair. Ich habe das ausgeführt und es wurde
gemeldet, die Fehler würden repariert. Als ich nach einer halben Stunde
abbrechen wollte, wurde gemeldet, das könne nicht abgebrochen werden.
Nach 1 1/2 Stunden habe ich dann die Resettaste gedrückt.

Jetzt kam wieder eine Meldung, es könne nicht gebootet werden. Außerdem
konnte ich dem Bildschirm noch folgende Informationen entnehmen:

File: \EFI\Microsoft\Boot\BCD
0xC000000F

Ich habe ein Dual-Boot-System mit Linux (openSUSE). Das startet immer
noch (ist Default im UEFI-BIOS).

Wie kann ich meine Win7-Installation retten?



Wenn ich den Win7-Reparaturdatentràger oder die Win7-Installations-DVD
einlege, kommt, nachdem ich Reparatur ausgewàhlt habe, die Meldung:

Diese Version der Systemwiederherstellungsoptionen ist nicht mit der zu
reparierenden Windows-Version kompatibel. Verwenden Sie einen mit dieser
Version von Windows kompatiblen Wiederherstellungsdatentràger.

Scheint mir jetzt so, als bliebe jetzt nur noch eine Neuinstallation,
danach mein Backupprogramm zu installieren und mein letztes Backup zu
restaurieren. Ich habe aber nur die Win7-Partition gesichert, keine
EFI-Partition. Ich empfinde jetzt Horror bei dem Gedanken, dass ich
möglicherweise Windows und Linux komplett neu installieren darf und mir
das Backup vielleicht überhaupt nichts nutzt.

Freundliche Grüße

Richard Fonfara

Ähnliche fragen