Win7 HP 64 Bit: Linux zerschießt Win7-Startdateien

06/06/2012 - 14:03 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

ich habe versucht, openSUSE zu installieren. Dabei habe ich darauf
geachtet, dass GRUB nicht in den MBR, sondern in root installiert wurde.
Für die Installation hatte ich einen nicht zugeordneten Bereich auf der
Festplatte vorgesehen.

Als die Pakete zu 39 % installiert waren, hàngte sich die Installation
auf. Bei einem zweiten Versuch passierte genau dasselbe. Ein
nachfolgender Versuch, Win7 zu starten, schlug fehl. Ich solle neu
booten und ein Bootmedium einlegen.

Wenn ich mit der Installations-DVD von Win7 boote und bis zu dem
Bildschirm gehe, wo man die Partition zum Installieren aussuchen kann,
sehe ich, dass die Systempartition nach wie vor existiert, d. h. eine
Partition mit dem Label System ist immer noch da (C: nenne ich immer
System). Die 100-MB-Partition und die 128-MB-Partition (letztere wohl,
weil der Rechner EFI verwendet), sind aber nicht mehr vorhanden.
Stattdessen ist ein nicht zugewiesener Speicherplatz von 2,4 GB vorhanden.

Mache ich mit Shift-F10 ein Fenster auf und gebe "dir c:" ein, heißt es:
"Die Datentràgerstruktur ist beschàdigt und nicht lesbar." Heißt das,
dass ich Windows neu installieren darf, oder ist noch Rettung möglich?

Bei Reparaturversuchen heißt es am Schluss immer, sie seien erfolgreich
ausgeführt worden, aber sie àndern nichts.

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Premer
06/06/2012 - 14:48 | Warnen spam
Richard Fonfara schrieb am 06.06.2012 14:03 Uhr:
Hallo,



Hallo Richard,

ich habe versucht, openSUSE zu installieren. Dabei habe ich darauf
geachtet, dass GRUB nicht in den MBR, sondern in root installiert wurde.
Für die Installation hatte ich einen nicht zugeordneten Bereich auf der
Festplatte vorgesehen.



Dann sollte in der Installationsprozedur der Partitionierer aufgerufen
werden und dieser Bereich zum einen als Partition angelegt werden und
zum anderen passend mit einem Linux-Dateisystem (ext3, ext4, ...)
formatiert werden.
Das ist alles im openSUSE-Installer enthalten.

Uwe

Ähnliche fragen