[Win7 HP] Nach Patchday alle Desktop-Icons verschwunden

11/08/2010 - 13:47 von Stefan Rauter | Report spam
Hallo,

jfyi

nach dem jüngsten Patchday wurde mir ein blitzeblanker Desktop angezeigt.
Nur das Hintergrundbild war zu bewundern. Irgendein Update hat dafür
gesorgt, dass unter Ansicht-Desktopsymbole anzeigen der Haken entfernt
wurde. Neusetzen des Hakens löst das Problem erfolgreich.

Einer kurzen Googelei nach zu urteilen, bin ich wohl ein bedauerliches
Einzelschicksal. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen
Mitbetroffenen, ohne panisch die Systemwiederherstellung anzuschmeißen. ;-)
Die hat nàmlich seltsamerweise nicht geholfen.

Tschüss,
Stefan
You never get a second chance to make the first impression.
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Krause
11/08/2010 - 21:58 | Warnen spam
Stefan Rauter schrieb:

Hallo,



Hallo,

jfyi



ebenso

nach dem jüngsten Patchday wurde mir ein blitzeblanker Desktop angezeigt.
Nur das Hintergrundbild war zu bewundern. Irgendein Update hat dafür
gesorgt, dass unter Ansicht-Desktopsymbole anzeigen der Haken entfernt
wurde. Neusetzen des Hakens löst das Problem erfolgreich.

Einer kurzen Googelei nach zu urteilen, bin ich wohl ein bedauerliches
Einzelschicksal. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen
Mitbetroffenen, ohne panisch die Systemwiederherstellung anzuschmeißen. ;-)
Die hat nàmlich seltsamerweise nicht geholfen.



<ROT13>
Zna fbyygr ynatfnz jvffra, qnff Tbbtyr xrvar Trjàue ovrgrg.
Zvg Tbbtyr xnaa zna nhpu orjrvfra, qnff Ryivf Cerfyrl yrog.
</ROT13>

Das Einzelschicksal möchte ich zwar bezweifeln, aber es ist
wohl so, dass die Mehrheit keine zeitnahen Updates macht.

Dazu folgende E-Mail des Bürger-CERT (BSI) vom 03.08.2010.
Vielleicht kennt jemand sie ja nicht ... *duck*

Grüße
Lars

-

Aktualisierte Technische Warnung des Buerger-CERT

[Bcert-2010-0064/2]:
Sicherheitsluecke in Windows Shell ermoeglicht Remotecodeausfuehrung

Risiko: Hoch

Betroffene Systeme:
Alle von Microsoft noch unterstuetzten Windows Versionen

Aktualisierungen dieser Technischen Warnung:
21.07.2010: Initiale Meldung
03.08.2010: Hinweis auf ausserplanmaessigen Patch

Empfehlung:

Das Buerger-CERT empfiehlt den von Microsoft ausserplanmaessig zur
Verfuegung gestellten Patch [4] zeitnah zu installieren. Dies geschieht
am einfachsten ueber einen Besuch der Windows-Update-Webseite:

http://www.update.microsoft.com/mic...update/v6/

Fuer die Behebung der Schwachstelle in der Windows Shell ist ein
Neustart von Microsoft Windows erforderlich.

Anwender, die das in der vorherigen Version dieser Meldung empfohlene
Fix-it-Tool [1] angewendet haben, muessen nun das Fix-it-Tool "Disable
Workaround" nach dem Einspielen des oben genannten Patches [4]
installieren, damit die Programmsymbole wieder vollstaendig angezeigt
werden. Ein Neustart von Microsoft Windows ist hier ebenfalls notwendig.

Beschreibung:

Die Windows Shell ist eine zentrale Komponente des Betriebssytems
Microsoft Windows. Die Sicherheitsluecke besteht in der Verarbeitung von
Windows Verknuepfungen (LNK-Dateien sowie PIF-Dateien), wodurch
schaedlicher Code ausgefuehrt werden kann, wenn das Symbol einer
entsprechenden Verknuepfung angezeigt wird.

Die Schwachstelle in der Windows Shell wird derzeit aktiv ausgenutzt.

Quellen:

[1] Microsoft Security Advisory (2286198): Vulnerability in Windows
Shell could allow remote code execution
http://support.microsoft.com/kb/2286198/de

[2] Microsoft-Sicherheitsempfehlung (2286198): Sicherheitsanfaelligkeit
in Windows Shell kann Remotecodeausfuehrung ermoeglichen
http://www.microsoft.com/germany/te...86198.mspx

[3] Aktuelle Informationen zum ausserplanmaessigen Sicherheitsupdate
http://www.microsoft.com/germany/si...-band.mspx

[4] Microsoft Security Bulletin MS10-046
http://www.microsoft.com/technet/se...0-046.mspx


Diese Technische Warnung ist ein kostenloses Service-Angebot des
Buerger-CERT, http://www.buerger-cert.de. Die Informationen werden mit
groesster Sorgfalt recherchiert und aufbereitet, dennoch kann eine
Gewaehr oder Haftung fuer die Vollstaendigkeit und Richtigkeit nicht
uebernommen werden.

Unter http://www.buerger-cert.de haben Sie die Moeglichkeit, diesen
Informationsdienst zu abonnieren oder abzubestellen. Fragen und
Anregungen an die Redaktion bitte an:

Ähnliche fragen