[Win7] Installierte Programme: 18 Eintraege "Microsoft Visual C++ ..."

19/01/2012 - 08:54 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

In der Systemsteuerung von Win 7 pro (64bit) werden mir in der Rubrik
"Installierte Programme" ingesamt 18 Eintràge gezeigt, die mit
"Microsoft Visual C++ ... " beginnen.

Verstehe ich es richtig, dass manche Anbieter ihre Software mit
veralteten "Redistributables" ausliefern?

Hat dies Nachteile für die Sicherheit?

Ist es so, dass diese Pakete für die jeweilige Anwendungssoftware bis
runter zur Build passen müssen, weil andere Versionen niemals
kompatibel sind?
Oder schludern Anbieter und richten ihre Installer nicht so ein, dass
sie nach vorhandenen kompatiblen Versionen suchen?

Gibt es Möglichkeiten zur Verwaltung von Anwendungssoftware in
Windows 7, wo "Hilfssoftware" in einer anderen Rubrik verwaltet wird.
Ich finde, dass die Übersichtlichkeit unter solchen Eintràgen stark
leidet.

Wo wir dabei sind:
Es gibt zwei Eintràge "MSXML 4.0 SP2..." (Herausgeber Microsoft).

Handelt es sich dabei um ein "Versehen" von Microsoft oder müssen
Servicepacks zwingend in der Liste von Anwendungssoftware
untergebracht werden.

Danke.

Andreas
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
19/01/2012 - 12:04 | Warnen spam
"Andreas Borutta" schrieb:

In der Systemsteuerung von Win 7 pro (64bit) werden mir in der Rubrik
"Installierte Programme" ingesamt 18 Eintràge gezeigt, die mit
"Microsoft Visual C++ ... " beginnen.

Verstehe ich es richtig, dass manche Anbieter ihre Software mit
veralteten "Redistributables" ausliefern?

Hat dies Nachteile für die Sicherheit?

Ist es so, dass diese Pakete für die jeweilige Anwendungssoftware bis
runter zur Build passen müssen, weil andere Versionen niemals
kompatibel sind?
Oder schludern Anbieter und richten ihre Installer nicht so ein, dass
sie nach vorhandenen kompatiblen Versionen suchen?

Gibt es Möglichkeiten zur Verwaltung von Anwendungssoftware in
Windows 7, wo "Hilfssoftware" in einer anderen Rubrik verwaltet wird.
Ich finde, dass die Übersichtlichkeit unter solchen Eintràgen stark
leidet.

Wo wir dabei sind:
Es gibt zwei Eintràge "MSXML 4.0 SP2..." (Herausgeber Microsoft).

Handelt es sich dabei um ein "Versehen" von Microsoft oder müssen
Servicepacks zwingend in der Liste von Anwendungssoftware
untergebracht werden.



Diese Fragen kann eigentlich nur Microsoft selbst *eventuell*
zu Deiner Zufriedenheit beantworten. Stelle sie einfach mal
in dem moderierten Forum
http://answers.microsoft.com/de-de/.../windows_7
Dort antworten auch Microsoft Mitarbeiter.

Sei Dir bewusst, dass hier nur *USER* antworten.
Kein USER kann Windows so veràndern, wie Du das wünschst.

Helmut Rohrbeck
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Microsoft Support Center:
http://support.microsoft.com/?ln=de

Ähnliche fragen