Win7 kann nicht auf Win2k zugreifen

05/04/2010 - 12:46 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

wenn ich mit meinem WinVista-Notebook auf meinen Win2k-Desktoprechner
zugreifen will, klappt das problemlos. Ich kann mich mit einem
Nutzernamen am Desktop anmelden und sehe die freigegebenen Ordner
und den Drucker.

Nun habe ich (bei unverànderter Verkabelung) nur die Platte im
Notebook getauscht und Win7 installiert. Am Win2k-Rechner habe
ich keine Vewrànderung vorgenommen.
Ich komme ins Internet, kann den Win2k-Rechner auch anpingen,
sehe ihn aber nicht und kann somit nicht auf die Ordner zugreifen.

Ich habe sinngemàß die Einstellungen von WinVista auf Win7 übernommen.
Kann mir da wer einen Tipp geben, was ich zusàtzlich noch einstellen
muss?


Win2k-Rechner: LAN über NIC, feste IP-Adresse
Router: Fritzbox, feste IP-Adresse, Internetzugang über DSL
Notebook: LAN über USB (auch über NIC getestet), feste IP-Adresse

Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
05/04/2010 - 14:08 | Warnen spam
Christian Müller schrieb:

Hallo Christian,

Ich komme ins Internet, kann den Win2k-Rechner auch anpingen,
sehe ihn aber nicht und kann somit nicht auf die Ordner zugreifen.



In den Eigenschaften des Netzwerkadapters, TCP/IPv4, Netbios über TCP/IP
aktivieren.
Im Netzwerk- und Freigabecenter, Heimgruppen- und Freigabeoptionen
auswàhlen,
Erweiterte Freigabeeinstellungen àndern, Netzwerkerkennung einschalten,
Datei- und Druckerfreigabe aktivieren, Änderungen speichern.
Und mal einen Ordner freigeben. Die Freigabe kannst Du dann wieder
entfernen.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen