[Win7] Nach XP-Installation startet PC nicht mehr

23/05/2010 - 21:04 von Margot Böhm | Report spam
Hallo liebe Leute,

vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben:
Hatte auf meinem Rechner W7-HP und wollte auf derselben HD in einer extra
Partition XP nochmal installieren (brauch das für bestimmte Hardware).
Hab mit W7 die W7-Partition verkleinert und dann im Rest eine neue Partition
erstellt. PC startete danach ohne Probleme.
Soweit so gut.
Hab dann in der neuen Partition durch Start über die XP-CD dann XP
installiert. Als wàhrend der Installation der Rechner das erstemal neu
startete, blieb der Rechner bei der Meldung, ob man über CD starten wolle
stehen, mit der Meldung, er könne kein Betriebssystem finden.
Nun gut, ich hab dann über nochmaligen Installationversuch zuerst die
Partition nochmal gelöscht, und von XP-Installation neu erstellen lassen,
inkl. Formatieren.
Wie dann der PC erstmals wieder startete, blieb er schon im BIOS hàngen,
dort wo die Festplatten angezeigt werden. Die Meldung lautete "Primary
Master, DMA-5-Mode, SMART capable und Status ok". Und da steht der PC bis
zum Niemerleins-Tag.
Ich frag mich, was da passiert sein kein und was ich sinnvollerweise tun
könnte.
Es ist zwar klar, dass die XP-Installation den MBR überschreibt, und ich
mich dann darum kümmern müßte wieder ein Boot-Menü zu bekommen, in dem auch
W7 mit drin ist, aber das Problem, das ich am Ende hatte, tritt ja schon
wàhrend der BIOS-Meldungen auf.
Kann mir jemand einen Tip geben, wo es lang gehen könnte, damit ich nicht
das Rad neu erfinden muß.

Jedenfalls schon mal danke.

Gruß
Margot
 

Lesen sie die antworten

#1 Gabriele Neukam
24/05/2010 - 15:54 | Warnen spam
Am 23.05.2010 21:04, schrieb Margot Böhm:
Wie dann der PC erstmals wieder startete, blieb er schon im BIOS hàngen,
dort wo die Festplatten angezeigt werden. Die Meldung lautete "Primary
Master, DMA-5-Mode, SMART capable und Status ok".



Beim ersten Fehlstart hàtte hàtte ich gesagt dass XP die Partition nicht
fand weil sie nicht aktiv gewesen war, oder der alte
XP-General-Festplattentreiber kannte noch keine S-ATA-Festplatten und
man hàtte bei der Installationsprozedur im richtigen Augenblick mit F6
unterbrechen und eine bereit gehaltene Diskette mit dem S-ATA-Treiber
hinzufügen müssen.

Aber wenn der Start nicht einmal so weit kommt dass die Festplatte
angesprochen wird dann liegt wohl ein größeres Problem vor. Wie alt ist
das XP (welcher Service Pack Status), wie groß ist die Festplatte, wie
groß die Partition auf der XP untergebracht werden soll (alte Versionen
hatten auch da ihre Makcne) und hast Du daran gedacht dass zB XP die
Systemwiederherstellung von Windows 7 kaputt machen wenn es dessen
Partition "sehen" kann?


Gabriele Neukam


Ähnliche fragen