Win7: Netzlaufwerke verschwinden selbsttätig aus Explorer

09/01/2014 - 18:28 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo

Ich habe ein paar Netzlaufwerke für mein NAS eingerichtet. Wenn das NAS
mal ne Weile ausgeschaltet ist, entfernen sich unter Win selbststàndig
einige Netzlaufwerke (sowohl aus dem Win Explorer als auch aus dem
XYplorer), sodass man sie neu anlegen muss (der Laufwerkbuchstabe und
sein Ziel ist dem Explorer noch bekannt, doch das NL ist definitiv weg),
eine Eingabe von Bspw. T: in die Adresszeile führt nicht zum Ziel.

Es sind aber immer andere NL, die verschwinden. Vielleicht grad die, mit
denen ich beim letzten Mal gearbeitet habe?

Das nervt mich gewaltig - kann man das Problem beseitigen?

Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
19/01/2014 - 14:20 | Warnen spam
Thorsten Klein schrieb:

Ich habe ein paar Netzlaufwerke für mein NAS eingerichtet. Wenn das NAS
mal ne Weile ausgeschaltet ist, entfernen sich unter Win selbststàndig
einige Netzlaufwerke (sowohl aus dem Win Explorer als auch aus dem
XYplorer), sodass man sie neu anlegen muss (der Laufwerkbuchstabe und
sein Ziel ist dem Explorer noch bekannt, doch das NL ist definitiv weg),
eine Eingabe von Bspw. T: in die Adresszeile führt nicht zum Ziel.



Was sagt

net use

in der Konsole? Ich würde Netzlaufwerke auch stets per

net use x: \\foo\bar /persistent:yes

einrichten und nicht mit dem Windows-Explorer.

<http://schneegans.de/computer/safer/> · SAFER mit Windows

Ähnliche fragen