Forums Neueste Beiträge
 

[win7] Netzwerkdrucker, 1x drucken und dann nie wieder

23/10/2010 - 18:09 von Rainer Wahl | Report spam
Hier sind 2 Rechner mit Win7 Prof. 64 via Router im Netzwerk verbunden. An
Rechner A hàngt ein Tinten- und Laserdrucker, freigegeben im Netzwerk. Die
ganze Zeit konnte jeder auf jedem Drucker drucken, wann immer er wollte.

Letztens habe ich auf Rechner A, an dem die Drucker angeschlossen sind,
einen Benutzer eingerichtet mit Paßwort, damit Rechner B auf diesen
zugreifen kann und alle Festplatten usw. erreichen kann.

Seit dem dieser Benutzer eingerichtet ist auf Rechner A, kann Rechner B
genau noch einmal ein Dokument ausdrucken. Dann können beliebig viele
Druckauftràge erstellt werden, die alle in der Druckerwarteschlange landen,
aber ausgedruckt wird nichts mehr.

Das geht so lange, bis auf Rechner B alle Netzwerkdrucker gelöscht und neu
installiert werden. Dann geht genau wieder ein Druckauftrag, bevor wieder
Sense ist.

Es sieht für mich so aus, als ob Windows auf Rechner A, Rechner B nicht
mehr akzeptiert. Sprich, Benutzername und Paßwort nicht mehr akzeptiert.
Oder anders herum, Rechner B sendet Benutzername und Paßwort nicht mehr
korrekt an Rechner A, worauf hin der den Zugriff verweigert.
Beim einrichten eines Netzwerkdruckers auf Rechner B muß man ja Name und
Paßwort eingeben und kann bei "Anmeldedaten merken" ein Hàckchen setzen,
was ich da auch immer gesetzt habe. Scheint ja auch zu gehen und zwar genau
1x wie gesagt.

Bei der ganzen Aktion gibt es keine Fehlermeldung oder sonst was. Es ist
einfach so wie in der Werbung: Es druckt nicht...

Hat irgendjemand einen Ansatzpunkt wo ich den Fehler suchen könnte?

Airbrush FAQ: http://www.r-wahl.de/airbrush/faq.php
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell:
http://www.r-wahl.de/modellbau/me-109/me-109.php
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
23/10/2010 - 20:05 | Warnen spam
Rainer Wahl schrieb:
Hier sind 2 Rechner mit Win7 Prof. 64 via Router im Netzwerk verbunden. An
Rechner A hàngt ein Tinten- und Laserdrucker, freigegeben im Netzwerk. Die
ganze Zeit konnte jeder auf jedem Drucker drucken, wann immer er wollte.

Letztens habe ich auf Rechner A, an dem die Drucker angeschlossen sind,
einen Benutzer eingerichtet mit Paßwort, damit Rechner B auf diesen
zugreifen kann und alle Festplatten usw. erreichen kann.

Seit dem dieser Benutzer eingerichtet ist auf Rechner A, kann Rechner B
genau noch einmal ein Dokument ausdrucken. Dann können beliebig viele
Druckauftràge erstellt werden, die alle in der Druckerwarteschlange landen,
aber ausgedruckt wird nichts mehr.

Das geht so lange, bis auf Rechner B alle Netzwerkdrucker gelöscht und neu
installiert werden. Dann geht genau wieder ein Druckauftrag, bevor wieder
Sense ist.

Es sieht für mich so aus, als ob Windows auf Rechner A, Rechner B nicht
mehr akzeptiert. Sprich, Benutzername und Paßwort nicht mehr akzeptiert.
Oder anders herum, Rechner B sendet Benutzername und Paßwort nicht mehr
korrekt an Rechner A, worauf hin der den Zugriff verweigert.
Beim einrichten eines Netzwerkdruckers auf Rechner B muß man ja Name und
Paßwort eingeben und kann bei "Anmeldedaten merken" ein Hàckchen setzen,
was ich da auch immer gesetzt habe. Scheint ja auch zu gehen und zwar genau
1x wie gesagt.

Bei der ganzen Aktion gibt es keine Fehlermeldung oder sonst was. Es ist
einfach so wie in der Werbung: Es druckt nicht...

Hat irgendjemand einen Ansatzpunkt wo ich den Fehler suchen könnte?




Ereignisanzeige, auf beiden Rechnern.

Und ein Schuss ins Blaue: Früher (tm) war es wichtig, in einem
P2P Netzwerk wie du es hast auf den beteiligten Rechnern
*identische* Benutzerkonten einzurichten. Identisch heißt: Genau
derselbe Benutzername mit genau demselben Passwort. Hast du das?
Wenn nicht, wàre es einen Versuch wert.

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen