[Win7] Rechner findet manchmal Internetverbindung nicht

24/09/2013 - 11:44 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Win7-Rechner, der über LAN auf Freigaben in einem
internen Netzwerk (Server2k3-Domain) zugreift. Dieses Netzwerk ist eine
kleine Insel und hat keine Verbindung ins Internet.

Von dem Win7-Laptop wird von Zeit zu Zeit eine Internetverbindung über
WLAN aufgebaut.

Beides funktioniert getrennt voneinander prima.

Wenn ich jetzt jedoch mit gestecktem LAN-Kabel die WLAN-Verbindung
aufbauen möchte (z.B. Systemupdate, Bankingprogramm, Internet-Browser),
können die aufgerufenen Programme das Internet nicht finden und brechen
den Zugangsversuch ab.

Ich denke, daß die Programme, die das Internet benötigen, bei gestecktem
LAN-Kabel vielleicht im falschen Netz die Verbindung suchen, diese hier
aber nicht finden können.

Woran liegt das? Habe ich vielleicht irgendwo in den Tiefen des Systems
eine falsche Einstellung, die ich bisher nicht gefunden habe? Hat das
etwas mit dem Standard-Gateway zu tun, der im internen LAN auf den
Server verweist, der dann jedoch keine Internet-Verbindung besitzt?

Wie kann ich hier eingreifen, daß beide Verbindungen unabhàngig
voneinaner und v.a. gleichzeitig funktionieren können, so daß das
interne Programm auf das interne Netz, Internetapplikationen aber
mittels WLAN über die Fritzbox auf das Internet zugreifen können?

Danke für jeden Tip hiermit schonmal im Voraus

André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Sommer
24/09/2013 - 19:02 | Warnen spam
* André Jochim wrote:

Ich denke, daß die Programme, die das Internet benötigen, bei gestecktem
LAN-Kabel vielleicht im falschen Netz die Verbindung suchen, diese hier
aber nicht finden können.

Woran liegt das?



falsche IP Konfiguration und/oder Fehler in der Namensauflösung. Zu
ersterem schreibst Du leider nichts, Zweiteres ist ohnehin falsch.

Hat das etwas mit dem Standard-Gateway zu tun, der im internen LAN auf
den Server verweist, ...



wozu soll das gut sein?!

Wie kann ich hier eingreifen, daß beide Verbindungen unabhàngig
voneinaner und v.a. gleichzeitig funktionieren können, so daß das
interne Programm auf das interne Netz, Internetapplikationen aber
mittels WLAN über die Fritzbox auf das Internet zugreifen können?



Forward auf dem DNS Server der Domain einrichten (typischerweise auf den
DSL-Router).

Ähnliche fragen