[Win7] Speicherplatzverschwendung durch Systemabbilder

09/11/2009 - 07:03 von Peter Schleif | Report spam
Guten Morgen.

Bei "Sichern und Wiederherstellen" kann man beim Punkt "Speicherbedarf
verwalten" für die Systemabbilder zwischen zwei Strategien wàhlen: Die
sparsame Variante behàlt nur das letzte Systemabbild bei (derzeit ca.
13 GB). Die weniger sparsame Methode behàlt auch àltere Systemabbilder
bei - aber max. 30%

[Auszug aus der Hilfe]

Standardmàßig werden von Windows automatisch so viele Systemabbilder
gespeichert, dass maximal 30 % Speicherplatz auf dem
Sicherungsdatentràger belegt wird. [...]

Sie können Windows so konfigurieren, dass so viele Systemabbilder
beibehalten werden, wie Speicherplatz auf dem Sicherungsdatentràger
vorhanden ist [...]


Aber da steht nicht wie man den _gesamten_ Platz freigibt.

Ich habe meiner Sicherungspartition 100 GB gegeben, damit genügend
Platz für Systemabbilder ist. Die Datensicherung nimmt bei mir nur
wenig Platz ein. Hab' nur 2-3 GB zu sichern. Selbst mit àlteren
Versionen sind das kaum mehr als 5 GB. Dazu kommen dann max 30% - also
30 GB - für die Systemabbilder.

Heißt das, dass auf der Sicherungspartition 65 GB nie genutzt werden?

Was passiert, wenn ich die Sicherungspartition so klein mache, dass
30% nicht für ein Systemabbild reichen, die Gesamtgröße aber schon:
z.B. 30GB?


Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Bormann
09/11/2009 - 10:36 | Warnen spam
Hallo Peter Schleif
Du meintest
[..]
Aber da steht nicht wie man den _gesamten_ Platz freigibt.



Zubehör, Systemprogramme, Datentràgerbereinigung.

Ansonsten steht alles notwendige in der Hilfe, war auch in XP schon so.

mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Ähnliche fragen